INFO

APPLY NOW

SOCIAL MEDIA

PAGE

MASTER International Business

Zusatzqualifikation gefällig?

Neben der Internationalität steht an der MBS besonders der Praxisbezug im Mittelpunkt. Um diesen im Studium besonders zur Geltung zu bringen, werden neben der Betriebswirtschaftslehre im breiter gefassten Sinne auch betriebswirtschaftliche Schwerpunkte angeboten. Denn bei den meisten Studenten konkretisieren sich im Laufe ihres Werdegangs individuelle Kompetenzen und Berufswünsche, die sie so noch einmal vertiefen können. Ab dem zweiten Master-Semester wählen alle Studierenden zwei aus den sechs angebotenen Schwerpunkten. In diesen werden ihnen mit individuellen Kursen an der MBS sowie während ihrer Auslandssemester zusätzliche und tiefere Kenntnisse in den jeweiligen Themen vermittelt.

Studienschwerpunkt:

International Marketing

Als einer der klassischen betrieblichen Funktionsbereiche beschäftigt sich das Marketing mit der Absatzwirtschaft eines Unternehmens. Im Schwerpunkt "International Marketing" werden neben den notwendigen Methoden und Instrumenten auch übergreifende und international orientierte Ansätze im Sinne einer marktorientierten Unternehmensführung anhand von praktischen Problemstellungen aus der Wirtschaft vermittelt.

Mögliche Berufsfelder

Produktmanager, Marketing- oder Verkaufsleiter, Mitarbeiter im Marketing- und Vertriebsbereich des Handels, Mitarbeiter bei einer Unternehmensberatung oder die Aktivitäten eines selbständigen Marketingberaters

Kurse und Inhalte

  • MKT 750 Internationales Dienstleistungsmarketing (3 ECTS)
  • MKT 850 Integrierte Unternehmenskommunikation und Beziehungsmarketing (6 ECTS)

1. Growth of service-based economics and state-of-the-art service management
2. Principles of value creation and new business models for strategic service management
3. Functions and core elements of smart services and hybrid solutions
4. Building a product brand vs. corporate brand considering social trends
5. Steps of communication planning based on market research results
6. Internet and smart products as platforms for customer relationship management
7. Customer centricity and permission marketing
8. Corporate social responsibility

Lehrmethoden

  • Interaktive Vorlesungen, Gruppenarbeiten und Case Studies
  • Intensive Diskussionen und Betrachtung der Themen im internationalen Kontext

Dozenten

Heiner Faust: Executive Vice President Sales and Marketing BMW AG, BMW Motorrad

Prof. Dr. Hans Jung: Senior Manager bei UNITY AG, München

Dr. Christine Vallaster: Dozentin an der Universität Liechtenstein; Beraterin für strategisches Marketing

Studienschwerpunkt:

International Finance

In einer zunehmend globalisierten Finanzwelt suchen internationale Unternehmen und Finanzinstitute zunehmend qualifizierte Mitarbeiter, die in den Bereichen Controlling, Corporate Finance und Asset Management fundiertes Wissen mitbringen. Ziel dieser Fachrichtung ist es daher, die Studierenden mit den Methoden, Werkzeugen und Instrumenten der Finanzwelt des 21. Jahrhunderts vertraut zu machen und sie optimal auf Fach- und Führungsaufgaben im Finanzbereich vorzubereiten.

Mögliche Berufsfelder

Fach- und Führungskräfte im Controlling, Finanzmanagement, der internen Revision von Unternehmen aller Branchen. Tätigkeiten als Prüfer und Prüfungsleiter bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Berater und Projektleiter bei Unternehmensberatungsgesellschaften oder als Fachkraft bei Steuerberatern. Nach einigen Jahren praktischer Tätigkeit können Sie die Berufsexamen zum Steuerberater und/oder Wirtschaftsprüfer ablegen.

Kurse und Inhalte

  • FIN 750: Internationales Finanzmanagement (3 ECTS)
  • FIN 850: Corporate Finance und Portfolio Management (6 ECTS)

1. Basics of the international money market
2. Major players in the capital markets
3. Interest rate curves and forward rate curves
4. Hedging strategies
5. Overview on the corporate valuation procedure
6. Total corporate valuation procedure
7. The investment environment and investment process
8. Expected returns and risks for portfolios
9. The management of bonds and stocks
10. Evaluation of portfolio Performance

Lehrmethoden

  • Interaktive Vorlesungen mit Fokus auf Diskussionen und Übungen
  • Kleingruppenaufgaben, Workshops und Case Studies
  • Gastvorträge (Partnerhochschulen) und Expertenvorträge aus der Praxis

Dozenten

Dr. Adrian Hunger: Senior Specialist bei Bayern LB, München

Hubert Barth: Partner bei Ernst & Young (EY), Lead Partner für EY in Bayern

Prof. Dr. Laurenz Czempiel: Executive Board Member bei Donner & Reuschel Privatbank AG

Studienschwerpunkt:

Luxury Management

Die erfolgreiche Vermarktung von Produkten und Dienstleistern im Luxus-Segment setzt das Verständnis für die Spezifika der entsprechenden Märkte und Kunden voraus. Historische und soziologische Fragestellungen eröffnen genauso Zugänge zum Themenbereich Luxus wie Betrachtungen aus den Bereichen Philosophie, Ökonomie, Ökologie und Psychologie.

Als einzige Hochschule in Deutschland bietet die Munich Business School Studierenden im Master-Programm eine Spezialisierung auf die Luxus- und Premiumgüter produzierende Branche mit den Kursen Luxury Management und Luxury Brand Management. Im erst genannten Kurs lernen die Studenten den Markt, seine Besonderheiten sowie die Unternehmensstrategien und Geschäftsmodelle der Global Player kennen. Das zweite Semester fokussiert Marke und Marketing und trägt dabei neuen Entwicklungen im Bereich Kommunikation (BTL, social media, e-commerce) Rechnung. Das gelernte Wissen wird im Kurs parallel angewandt und umgesetzt auf eine von der Industrie gestellte Aufgabe.

Mögliche Berufsfelder

Alle Bereiche in Unternehmen, die sich mit der Entwicklung und Vermarktung von Luxusgütern und Premiumprodukten befassen. Die Studenten qualifizieren sich dabei besonders für die Bereiche Marketing, Produkt Management, Kommunikation und Vertrieb. In Kombination mit anderen Schwerpunkten aber auch für die Bereiche Financing/Controlling, HR und Unternehmensführung.

Kurse und Inhalte

  • LUX 750: Luxusmärkte und -strategien (3 ECTS)
  • LUX 850: Luxusmarketing und Luxusmarkenmanagement (6 ECTS)

1. Luxury fundamentals
2. The strategic triangle in the luxury market
3. Strategic management decisions in the luxury Environment - overview:
    - Market Segmentation and positioning
4. Strategic Marketing mix decisions in the luxury Environment - overview
5. Managing innovations in the luxury industry:
    - Managing creativity / creativity Workshops
    - Innovation processes
6. Supply chain Management
7. Branding / building luxury brands:
    - Brand building - differend approaches
    - Implementing the luxury experience
8. Communication of / about luxury brands
    - Heritage & Story telling
    - BTL & ATL activities
9. Distribution of luxury brands
    - Sales force Management

Lehrmethoden

  • Seminarähnliche Vorlesungen, Case Studies und Präsentationen
  • Gastvorträge aus der Praxis
  • Exkursionen

Dozenten

Prof. Dr. Andrea Bookhagen: Beraterin bei A.T. Kearney; Internationale Marketing Managerin in der Konsumgüterindustrie; Beraterin für Marketing sowie Professorin für Marketing, Brand Management und Luxury Management an der Munich Business School; Gastdozentin an unterschiedlichen Hochschulen

Mehrere Gastdozenten und Expertenvorträge

Studienschwerpunkt:

International Family Firms

Familienunternehmen faszinieren. Dieser besonderen Spezies von Unternehmen gelingt es nicht nur, mit ihren Inhabern und Führungskräften im internationalen Wettbewerb Erfolg zu haben, sondern sie schaffen es auch, die Familie(n) mit ihren Spannungsfeldern ins operative Geschäft zu integrieren.

Der Studienschwerpunkt "International Family Firms" bildet Sie in den Konzepten, Methoden und Instrumenten aus, die Sie benötigen, um Familienunternehmen im Spannungsfeld zwischen Innovation und Tradition erfolgreich zu führen und / oder zu kontrollieren. Besonderes Augenmerk wird auf die internationalen Herausforderungen in der Zukunft gelegt, gepaart mit aktuellen Fallstudien und dem Austausch mit Familienunternehmen. Mit dieser Ausbildung und der praxisorientierten Forschung steht dieser Schwerpunkt all denjenigen zur Seite, die selbst in die Unternehmensnachfolge gehen wollen oder als Mitarbeiter, Finanziers und Berater die kommenden Generationen der Wirtschaft prägen werden.

Mögliche Berufsfelder

Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen und die unternehmerische Weiterentwicklung von Familienvermögen, Managementpositionen in Familienunternehmen, Tätigkeiten in der Unterstützung von Familienunternehmern, z.B. in Family Offices oder Holdinggesellschaften und der Finanzindustrie mit besonderem Fokus auf Familienvermögen, z.B. Privatbanken und Vermögensverwaltungen.

Kurse und Inhalte 

  • FAM 750: Familienunternehmen verstehen (3 ECTS)
  • FAM 850: Pan-Generationen Strategie, Nachfolge und unternehmerisches Wachstum für Familienunternehmen (6 ECTS)

1. Social system of family-owned companies
2. Five dominant strategies
3. Strengths and weaknesses of family firms
4. Critical Forum: "The family dinner"
5. Strategic succession
6. Trusts, tax and legal
7. Dealing with wealth managers and banks
8. Critical Forum: "Convincing your siblings and parents"
9. Family firms from other markets: Latin America, USA and Asia
10. Your timeline to succession

Lehrmethoden

  • Interaktive Vorlesungen, Gruppendiskussionen
  • Case Studies und Workshops
  • Gastvorträge aus der Praxis

Dozenten

Prof. Dr. Marc-Michael Bergfeld: Akademischer Leiter des MBA General Management Programms an der Munich Business School; Head of Courage Partners

Johannes Ritz, M.A., MIB: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Munich Business School, Expert at Courage Partners

Studienschwerpunkt:

Corporate Strategy and Innovation

Im Rahmen von interaktiven Vorlesungen beschäftigen Sie sich mit den Schlüsselkonzepten von unternehmensinternem Innovations- und Change Management. Methodenwissen wird aufgebaut und relevante Soft Skills sowie die Erarbeitung von Instrumenten zur Planung und Beeinflussung von Innovationsprozessen gefördert.

Mögliche Berufsfelder

Strategische Planung in Forschung & Entwicklung; Schnittstellen- bzw. Projektmanager zwischen Marketing und F & E; Produktmanager; Innovations- und/oder Change Manager.

Kurse und Inhalte

  • INNO 750: Unternehmensstrategie, Innovation und Wandel (3 ECTS)
  • INNO 850: Unternehmertum im Unternehmen, Globale Allianzen und Investitionen in Wachstum (6 ECTS)

1. Types and dimensions of innovation
2. Balanced scorecard and strategy maps
3. Linking strategy, innovation and change
4. Intrapreneurship vs. embedded entrepreneurs
5. Integrating creative things, trends and timing
6. PE & VC and the link to corporate strategy, innovation and change
7. Critical Forum: "Convince your boss & staff"
8. Deciding: inhouse or outhouse
9. Deciding: alliance, JV, consortium or none
10. Calculating the value of the venture/acquisition

Lehrmethoden

  • Interaktive Vorlesungen und Gruppendiskussionen
  • Case Studies und Workshops
  • Gastvorträge aus der Praxis

Dozenten

Prof. Dr. Marc-Michael Bergfeld: Akademischer Leiter des MBA General Management Programm an der Munich Business School; Head of Courage Partners

Lars Winking, MBA: Senior Expert bei Courage Partners

Dr. (IU PA) Dirk Zimmermann, MBA: Senior Manager Strategy bei Atos SA

Studienschwerpunkt:

International Entrepreneurship

Im Studienschwerpunkt International Entrepreneurship werden Studierende gezielt auf alle Themen rund um die Unternehmensgründung vorbereitet: Von der Idee und der Entwicklung des Geschäftsmodells über die Investorensuche und den Pitch bis hin zu Gründung und Leitung eines neuen Unternehmens.

Mögliche Berufsfelder

Managementpositionen in jungen Unternehmen und Start-Ups; Selbstständigkeit

Kurse und Inhalte

  • ENTR 750: International Entrepreneurship I: Identifizierung und Generierung einer Geschäftsidee (3 ECTS)
  • ENTR 850: International Entrepreneurship II: Aufbau eines Start-Ups und Test der Geschäftsidee (6 ECTS)

1. Introduction to entrepreneurship in an international context
2. Identifying a value proposition and creating an offer to serve it; user-centered research
3. Defining a target market and a business model to serve it
4. Learning and implementing creative methods
5. Rapid prototyping and testing of an offer
6. Bringing a new offer to market - marketing plans
7. Creating a product launch strategy and carrying out a test market
8. Forms of businesses and their legal contexts
9. Giving a pitch - sell your offer to attract key Partners

Lehrmethoden

  • Seminarähnliche Vorlesungen und Gruppenarbeit
  • Aktive Prototypenentwicklung, kreative Workshops und Case Studies
  • Coaching der Gründerteams
  • Präsentationen

Dozenten

Prof. Dr. Christian Schmidkonz: Akademischer Leiter des M.A. International Business Programms an der Munich Business School; Unternehmer und Gewinner des Gründerwettbewerbs des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) 2008

Mark Zeh: Dozent für Design, Kreativität und Innovation & Entrepreneurship etc. an herausragenden Universitäten, wie z.B. Stanford University; mehr als 25 angemeldete Patente

Prof. Dr. Heiko Seif: Senior Manager bei Unity AG und Professor an der Munich Business School