Dozent Mustermann

Dozent Mustermann

Ludwig-Maximilians-Universität

München

Mustermann@munich-musiness-school.de

Biographie

Prof. Stefan Baldi ist Dekan der Munich Business School seit März 2002. 1984 bis 1990 Studium der Informatik an der TU Clausthal und am Karlsruher Institut für Technologie (Diplom-Informatiker), 1996 Promotion zum Dr. rer. pol. in Betriebswirtschaftslehre an der TU Ilmenau. Von 1990 bis 2002 wissenschaftlicher Mitarbeiter und Dozent an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel sowie selbständiger Berater und Trainer im Bereich Informationssysteme.

Baldi, S. (2014): Die Munich Business School wünscht ein Frohes Fest und einen guten Start in ein erfolgreiches neues Jahr.  Munich Business School, 23.12.2014. blog.munich-business-school.de/2014/12/munich-business-school-wuenscht-ein-frohes-fest-und-einen-guten-start-in-ein-erfolgreiches-neues-jahr/

Baldi, S (2015): 6 Tipps: Wie nutze ich Rankings zur Hochschulwahl? Munich Business School, 28.08.2015. blog.munich-business-school.de/2015/08/rankings-6tips/ 

Bücher/Herausgeberschaft

Baldi, S.: Advisory Board von Problems and Perspectives in Management (ISSN 1727-7051).

Baldi, S.: Editorial Board von Online Journal of International Case Analysis (ISSN 1548-5137).

Herhoffer, P.-A. / Baldi, S. (2013, Eds.): Luxury Business Report 2013.

Herhoffer, P.-A. / Baldi, S. (2012, Eds.): Luxury Business Report 2012.

Baldi, S. (2012): Kann man Luxus studieren? In: Herhoffer, P.-A. / Baldi, S. (2012, Eds.): Luxury Business Report 2012.

Stefan Baldi, S. / Heier, H. (2009): Fueling Community-based Knowledge Management: Matching Peer-to-Peer Technology and the Social Architecture of Knowledge, Journal of Information Technology Case and Application Research 1 (11), 6 – 22. 

 

Beiträge in Herausgeberbänden

Sicherheit im Internet Banking. In Th. Burkhardt, K. Lohmann (Eds.): Banking und Electronic Commerce im Internet, Berlin, S. 233 – 285, 1998 (zusammen mit Ann-Kristin Achleitner).

  

Zeitschriften- und Konferenzbeiträge

Baldi, S. (2013): Was die jungen Eliten von den Unternehmen fordern: Die neue Generation zwischen Selbstbewusstsein und Zukunftssorge. Keynote 8. Human Capital Forum 2013, München, 7. November 2013.

Baldi, S. (2012): Social Media Strategie der Munich Business School. HEM Focus Seminar: Social Media – Herausforderungen für das Hochschulmanagement, Rektorenkonferenz der Fachhochschulen der Schweiz, Luzern, 19. Oktober 2012.

Baldi, S. (2011): Africa 2.0 – Sustainable Growth Through Innovation. Global Business Management Research Conference 2011, Hochschule Fulda.

The Entertaining Way to M-Commerce – Japan’s Approach to the Mobile Internet – A Model for Europe? Electronic Markets 12 (1), 6 – 13, 2002 (zusammen mit Heike Pyu-Pyu Thaung).

Betreiberstrukturen von elektronischen B2B Marktplätzen – Eine Fallstudie in der Automobilindustrie. Wirtschaftsinformatik 43 (6), 543 – 553, 2001 (zusammen mit Hans P. Borgman).

Betreiberstrukturen von elektronischen B2B Marktplätzen – Modelle und Implikationen. In: Proceedings 46th International Scientific Colloquium, Technische Universität Ilmenau, 2001.

Ownership-Structures of Electronic B2B Marketplaces – A Multi-perspective Analysis. In Hans Ulrich Buhl, Andreas Huther, Bernd Reitwiesner (Hrsg.): Information Age Economy, Proceedings 5. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2001, Universität Augsburg, S. 589 – 603 (zusammen mit Hans P. Borgman).

Consortium-based B2B Marketplaces - A Case Study in the Automotive Industry. In B. O'Keefe, C. Loebbecke, J. Gri?ar et al. (Hrsg.): Proceedings 14th Bled Electronic Commerce Conference, S. 629 – 645, 2001 (zusammen mit Hans P. Borgman).

Consortium-based Electronic B2B Marketplaces - Ownership Structure of the Future? In: Proceedings of the INSEAD-UCLA Research Conference on Management in the Information Economy, INSEAD Singapore, November 16, 2001.

Emerging Networks in Automotive Retailing. In S. Klein, B. O'Keefe, J. Gri?ar et al. (Hrsg.): Proceedings 13th Bled Electronic Commerce Conference, S. 316 – 339, 2000 (zusammen mit Hans P. Borgman).

Sicherheitskonzepte für Java-basierte Internet-Anwendungen (Teil 2). Objekt Fokus, 11/12, S. 36 – 42, 1997 (zusammen mit Carsten Bernhard).

Sicherheitskonzepte für Java-basierte Internet-Anwendungen (Teil 1). Objekt Fokus, 9/10, S. 40 – 47, 1997 (zusammen mit Carsten Bernhard).

Integration von Simulation und Multiagenten-Systemen zur Unterstützung dezentraler Fertigungsorganisation. In Schipanski (Ed.): Proceedings 6. Ilmenauer Wirtschaftsforum, Ilmenau, S. 89 - 96, 1995 (zusammen mit Peter Gmilkowsky).

Modeling Distributed Production Control using an Integrated Multiagent and Discrete Event Simulation Approach. In M. DalCin et al. (Hrsg).: Proceedings 7th European Simulation Symposium 1995, Erlangen-Nürnberg, The Society for Computer Simulation International, S. 610 - 614, 1995 (zusammen mit Peter Gmilkowsky).

Integrating Multiagent Systems and Discrete Event Simulation for Distributed Production Planning and Control. In E. Köhler (Ed.) Proceedings 39. Internationales Wissenschaftliches Kolloquium, Ilmenau, S. 181 - 187, 1994 (zusammen mit Peter Gmilkowsky).

Simulationsgestützte dezentrale Fertigungsleitstände. In: Proceedings Fachtagung Simulation und Integration '94, Magdeburg, S. 226 - 237, 1994 (zusammen mit Peter Gmilkowsky).

Datenbanken für die Multimedia Kommunikation. HMD Theorie und Praxis der Wirtschaftsinformatik, Heft 169, S. 39 - 56, 1993 (zusammen mit Ralf Cordes, Hauke Peyn, Peter Sokolowsky).

Verteilte Fertigungsplanung und -steuerung auf Agentenbasis. In: K.-W. Hansmann at al. (Eds.): Operation Research Proceedings 1992, Berlin u.a., S. 121, 1992 (zusammen mit Günter Schmidt).

Databáze v komunikaci multimédii. Computerworld, tschechische Ausgabe, Nr. 3 (30), 1992. 

 

Arbeitspapiere

Peer-to-Peer - Fueling Community-Based Knowledge Management. Munich Business School Working Papers 2004-04, 2004 (zusammen mit Hans P. Borgman, Hauke Heier)

Open Courseware and Open Source Software. Communications of the ACM 46 (9), 105 - 107, 2003 (zusammen mit Hauke Heier und Anett Mehler-Bicher).

Open Courseware vs. Open Source Software - A Critical Comparison. 10th European Conference on Information Systems, Gda?sk, Polen, June 6 - 8, 1375 - 1383, 2002 (nominiert für den Best Paper Award, zusammen mit Hauke Heier und Fabian Stanzick).

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik. München, Wien, 2. Auflage, 1999.

Sicherheitskonzepte für Java-basierte Internet-Anwendungen. Arbeitspapiere zur Wirtschaftsinformatik, Nr. 97-1, 1997 (zusammen mit Carsten Bernhard).

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik. München, Wien, 1. Auflage, 1997.

Konzeption eines agentenbasierten Leitstandsystems zur dezentralen Fertigungsplanung und ?steuerung. Marburg, 1996.