BACHELOR International Business - Schwerpunkte

Das Bachelorstudium an der Munich Business School richtet sich ganz nach Ihren persönlichen Stärken und Interessen. So wählen Sie innerhalb des Studienganges zwei aus insgesamt sieben betriebswirtschaftlichen Studienschwerpunkten aus. Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Wahl entweder Marketing und Vertrieb oder Finanzmanagement enthalten sein müssen.

Ihre Schwerpunkte legen Sie zu Beginn des dritten Studienjahres verbindlich fest. Jeder Schwerpunkt bildet Sie für zukunftsorientierte Branchen aus und macht Sie zu einem begehrten Experten auf dem internationalen Arbeitsmarkt.

Inhalt

Der Studienschwerpunkt Internationales Sportmanagement richtet sich an Studierende, die sich für Fragestellungen und Aufgaben des Managements im Sport interessieren. Die Sportbranche mit ihrer zunehmenden Professionalisierung in allen Bereichen benötigt Betriebswirtschaftler, die mit den Besonderheiten des Sportbusiness vertraut sind und das entsprechende Knowhow mitbringen.

Die Studierenden beschäftigen sich intensiv mit den betriebswirtschaftlichen Aspekten in der Sportbranche und dem faszinierenden Zusammenspiel von Wirtschaft und Sport. Die Lehrveranstaltungen umfassen grundlegende Inhalte der Sportökonomie und vermitteln die Fähigkeit, wirtschaftswissenschaftliche Methoden auf das Sportsystem anzuwenden.

Mit der Wahl dieses Studienschwerpunktes können Sie die Weichen für eine zukünftige Tätigkeit in der Sportbranche stellen oder sich für ein entsprechend spezialisiertes Aufbaustudium qualifizieren. Er bildet auch eine hervorragende Grundlage für den Masterstudiengang Sports Business and Communication an der Munich Business School. Die MBS kooperiert darüber hinaus eng mit Praxispartnern wie dem Audi Institut für Sportkommunikation und der adidas Group.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Schwerpunkt Internationales Sportmanagement eröffnet je nach Wahl des zweiten Schwerpunktes vielfältige berufliche Einsatzmöglichkeiten, z.B.:

  • Sales Management in der Sportartikelindustrie und im Sportfachhandel
  • Führungsposition im internationalen Sportmarketing
  • Management von Sportstätten und Veranstaltungszentren
  • Management in Sportorganisationen, bei Sportvereinen und -verbände
  • Leitung von Sportvereinen und -verbänden
  • Verantwortungsvolle Tätigkeiten bei Agenturen für Sportrechte und -lizenzen
  • Management im Sportsponsoring
  • Führungskraft im Sporttourismus und im Gesundheits- und Fitnessbereich
  • Tätigkeiten in der Marktforschung
  • Management im Sport-Eventbereich
  • Verantwortung in der öffentlichen Sportverwaltung, bei Städten und Kommunen

Inhalt

Als klassisch betriebliche Funktionsbereiche beschäftigen sich das Marketing und der Vertrieb mit der Absatzwirtschaft eines Unternehmens. Im Studienschwerpunkt Internationales Marketing und Vertrieb wird den Studierenden neben den grundlegenden Methoden und Instrumenten des Marketings auch das allgemeine Verständnis von Marketing im internationalen Umfeld aus strategischem und operationellem Blickwinkel vermittelt.

Berufsbild und Karrierechancen

Die Absolventen haben vielseitige Berufsperspektiven sowohl in der internationalen Unternehmenswelt als auch bei öffentlichen und privaten Institutionen und Verbänden:

  • Marketingleitung
  • Produktmanagement
  • Vertriebsleitung
  • Key-Account Management
  • Category Manager
  • Marketing Controlling
  • Marktforschung
  • Werbeagenturen
  • Marketing-Consultant in der Unternehmensberatung

Inhalt

In einer zunehmend globalisierten Finanzwelt suchen internationale Unternehmen und Finanzinstitute qualifizierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die in den Bereichen Controlling, Corporate Finance und Asset Management fundiertes Wissen mitbringen. Ziel des Studienschwerpunkts Internationales Finanzmanagement ist es daher, die Studierenden mit den Methoden und Instrumenten der internationalen Finanzwelt des 21. Jahrhunderts vertraut zu machen und sie optimal auf Fach- und Führungsaufgaben im Finanzbereich vorzubereiten.

Berufsbild und Karrierechancen

Fundierte Fähigkeiten im Bereich finanzieller Bewertungen und strategischen Finanzmanagements eröffnen hervorragende Beschäftigungschancen sowohl in Unternehmen als auch in Bewertungs- und Investmenthäusern sowie in der Finanzwirtschaft.

Anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche:

  • Finanzbereich eines internationalen Unternehmens
  • Investmentbank
  • Geschäftsbank
  • Privatbank
  • Versicherungsgesellschaft
  • Beratungsgesellschaften für Betriebliche Altersvorsorge
  • Selbstständiger Finanz- und Vorsorge-/Anlageberater/in
  • Investmentfonds
  • sonstige Finanzdienstleistungen
  • Unternehmensberatung
  • Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
  • General Management von Unternehmen
  • Staatliche Ämter zur Finanzmarktaufsicht
  • Verbände

Inhalt

Der Studienschwerpunkt Internationales Rechnungswesen vermittelt breite Grundlagen zur Internationalen Rechnungslegung und zu Unterschieden zwischen den wichtigsten Bilanzierungsmethoden. Sie befassen sich mit der Konzeption des IASB und der IFRS, den Anforderungen an IFRS-konforme Abschlüsse und der Bilanzierung ausgewählter Sachverhalte im Einzelabschluss nach IFRS.

Die Studierenden gewinnen in den Lehrveranstaltungen ein tiefes Verständnis für die Abhängigkeit der Unternehmensbesteuerung von der Rechtsform des Unternehmens und werden in die Grundzüge der Steuerbilanz sowie ihrer Unterschiede zu Handelsbilanz und IFRS eingeführt. Für die Prüfung eines Jahresabschlusses werden die theoretischen Kenntnisse vermittelt und anschließend die praktische Anwendung geübt.

Berufsbild und Karrierechancen

Diese Spezialisierung bietet den Absolventen weitreichende Einsatzmöglichkeiten nicht nur in den Bereichen Reporting und Controlling, sondern auch bei der Auditierung und Prüfung aller geschäfts- und wirtschaftlichkeitsrelevanter Komponenten in Unternehmen. Insbesondere die Kenntnis internationaler Unterschiede und Spezifika bekommt in den Unternehmen aufgrund der wachsenden Einbindung der Firmen in internationale Lieferketten und Märkte eine immer größere Bedeutung. Die Beschäftigung mit diesen Themen eröffnet den Absolventen des Studienschwerpunkts Internationales Rechnungswesen exzellente Möglichkeiten für den Berufseinstieg.

Anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche:

  • Wirtschaftsprüfung
  • Steuerberatung
  • Management des internationalen Rechnungs- und Finanzwesens
  • Portfolio- und Risikomanagement
  • Vermögensberatung

Inhalt

Im Studienschwerpunkt Internationales Personalmanagement und Führung erarbeiten sich die Studierenden vertiefende Kenntnisse über die strategische Bedeutung des Personalmanagements – insbesondere auf internationaler Ebene. Sie machen sich frühzeitig mit dem Thema “Der Mitarbeiter als kritischer Erfolgsfaktor“ als auch mit Themen der Mitarbeiterführung und Mitarbeiterentwicklung vertraut.

Die Lehrveranstaltungen zu diesem Schwerpunkt beschäftigen sich mit allen Abschnitten des Human Resource-Lebenszyklus und dessen charakteristischen Merkmalen. Zu den Studieninhalten gehören darüber hinaus die intensive Auseinandersetzung mit modernen Personalinstrumentarien und deren praktische Anwendung.

Berufsbild und Karrierechancen

Die Ausbildung und Bindung guter Mitarbeiter wird für Unternehmen zu einem immer bedeutenderen Thema. Deshalb sind Fach- und Führungskräfte gefragt, die auch in diesem Bereich strategisch denken und handeln können. Insbesondere auf internationaler Ebene wächst die Bedeutung von Führungsqualitäten. Sie sind in vielen Fällen Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung von Projekten in internationalen Teams. Für Mitglieder des Top-Managements gehören nicht nur eigene Führungsqualitäten, sondern auch die Kenntnis wichtiger Themen des Personalmanagements zu den Schlüsselqualifikationen.

Anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche:

  • Mittleres und höheres Management
  • Geschäftsleitung in mittelständischen Unternehmen
  • Projekt- und Teamleitung
  • Personalberatung
  • Personalmanagement
  • Personalentwicklung
  • Diversity Manager
  • HR Business Partner
  • Change Manager

Inhalt

Der Schwerpunkt Internationales Medienmanagement macht mit den  Besonderheiten der Medienbranche vertraut und vermittelt neben spezifischen betriebswirtschaftlichen Aspekten wichtige kommunikationstheoretische Grundlagen. Die Studierenden befassen sich mit den ökonomischen Eigenheiten von Informationsgütern und Medien und lernen, welche praktischen Auswirkungen sich daraus für die Medienbranche ergeben.

Themen zu Management und Organisation von Medienunternehmen bieten den  Studierenden spannende Einblicke in die Marktstruktur ausgewählter Medienunternehmen und vermitteln einen Überblick zu branchenspezifischen Geschäftsmodellen. Um sich mit den wichtigsten Organisations- und Führungsaufgaben zur Umsetzung dieser Modelle vertraut zu machen, beschäftigen sie sich darüber hinaus mit Fragen aus den Themenbereichen Management, Strategie, Finanzierung und Marketing.

Berufsbild und Karrierechancen

Mit dem Schwerpunkt Internationales Medienmanagement bereiten sich Studierende intensiv auf eine zukünftige Führungsposition in der Medien- und Kommunikationsbranche vor. Mit der praxisnahen Vermittlung sowohl von wirtschaftlicher Kompetenz als auch von medien- und kommunikationsspezifischem Fachwissen orientieren sich die Lehrveranstaltungen an den multidisziplinären Anforderungen der Arbeitswelt in der Medienbranche.

Anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche:

  • Rundfunk- und TV-Anstalten
  • Werbe- und Kommunikations-Agenturen
  • Verlagshäuser
  • Marketingabteilungen

Inhalt

Der Schwerpunkt Internationale Unternehmensführung befasst sich mit dem Themenkomplex der strategischen und operationalen Unternehmensführung und Unternehmenssteuerung im internationalen Kontext. Eine wesentliche Rolle spielt hierbei sowohl die Kommunikation innerhalb des Unternehmens als auch die Kommunikation zum Unternehmensumfeld. Die Einbeziehung aller Stakeholdergruppen zur Führung von Organisationen ist ebenso elementar wie die Anwendung von Methoden zu Contingency Planning und Risk Management. Darüber hinaus werden Themen wie Unternehmensanalyse, strategische Ausrichtung und das Aufstellen potenzieller Optionen für Organisationen erörtert.

Berufsbild und Karrierechancen

Der Studienschwerpunkt Internationale Unternehmensführung bereitet Sie auf Management- und Führungspositionen in international operierenden Unternehmen aller Branchen vor. 

Anspruchsvolle Tätigkeitsbereiche:

  • Geschäftsführung
  • Assistenz der Geschäftsführung
  • Bereichsleitung
  • Oberes Management
  • Lobbying
  • Unternehmensgründung
  • Business Development
  • Unternehmenskommunikation
  • Competitive Intelligence
  • Auditor
  • Risk Management
  • Unternehmensberatung

 Kontakt


Studienberatung Bachelor International Business

Christine Heber

Infoveranstaltungen


Bewerbungsrunden


Messetermine