Certified
Tax Manager

Lehrgang "Certified Tax Manager"

Steuerfunktionsmanagement erfolgreich implementieren und Steuerrisiken strukturiert reduzieren: Der Lehrgang vermittelt Ihnen praxisrelevante Werkzeuge für ein professionelles Management Ihres Steuer-IKS. Dies beinhaltet sowohl aktuelle materiell-rechtliche Steuerthemen als auch erprobte Instrumente für das erfolgreiche Managen Ihrer Steuerfunktion in mittelständischen und großen Unternehmen bzw. Unternehmensgruppen.

Key Facts
Certified Tax Manager

Termin Herbst 2021
13. Oktober 2021 - 30. November 2021 (insg. 12 halbe Tag)
Ort
online
Gebühren
2.750 Euro zzgl. Mwst.
Sprache
Deutsch
Format
Lehrgang berufsbegleitend; Präsenzlehrgang

Kursziele

Der Lehrgang entwickelt Ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz für das Managen Ihrer Steuerfunktion. Denn als Absolvent*in des Lehrgangs Certified Tax Manager

  • kennen Sie die aktuellen steuerrechtlichen Herausforderungen, indem Sie die relevanten – insbesondere durch steuerrechtliche Neuregelungen getriebenen – Themenstellungen überblicken,
  • erfahren Sie aus erster Hand die Einschätzungen der Finanzverwaltung zu aktuellen steuerrechtlichen Problemstellungen,
  • können Sie normative, strategische und operative Instrumente zum Steuerfunktionsmanagement einsetzen (zB Instrumente zum Management steuerlicher Risiken, Implementierung notwendiger Informationsflüsse etc.),
  • sind Sie in der Lage, die Steuerfunktion mit Zielen und Messgrößen zu führen,
  • profitieren Sie von Erfahrungsberichten aus der Praxis von Verantwortlichen von Steuerfunktionen.

Online Info Session

Online Info Session "Certified Tax Manager"

Wir laden Sie herzlich zu unserer Online Info Session am 3. September um 11 Uhr ein!

Sie haben Interesse an unsrem Lehrgang zum „Certified Tax Manager“ und möchten mehr über die Inhalte erfahren?  Es gibt noch offene Fragen, die beantwortet werden müssen, bevor Sie eine Entscheidung treffen können? Oder möchten Sie erfahren, wer das Programm entwickelt hat und das Wissen vermittelt?

Dann laden wir Sie herzlich zu unserer Online Info Session ein. Nutzen Sie die Möglichkeit, bequem von zuhause aus online mehr über den Lehrgang, die Dozierenden und die Inhalte zu erfahren.  

Datum und Zeit: 3. September 2021, 11:00 - 11:30 Uhr

Wir freuen uns, Sie in der Info-Session begrüßen zu dürfen. Sollten Sie es aus Zeitgründen nicht schaffen, vereinbaren Sie gerne einen individuellen Termin mit uns.

Kursinhalte

Der 12-tägige Lehrgang stellt eine modulare berufsbegleitende Ausbildung dar. Erfahrene Vortragende aus Wissenschaft und Praxis vermitteln die Lehrinhalte und diskutieren die relevanten Fragestellungen mit Ihnen. Der Lehransatz ist lösungsorientiert und basiert auf einer fallstudienorientierten Herangehensweise. Ergänzt wird der Lehrgang um einen weiteren Tag, der für die Präsentation und Diskussion ausgewählter individueller Fallstudien der Lehrgangsteilnehmer*innen reserviert ist. Es ist sowohl die Buchung des gesamten Lehrgangs als auch einzelner Module möglich.

Inhalte:

  • aktuelle materiell-rechtliche Unternehmenssteuerthemen im Überblick,
  • Bestimmung des Kompetenzprofils von Führungskräften in Steuerabteilungen,
  • Managementprozesse einer Steuerfunktion,
  • Entwicklung und Implementierung von Steuerstrategien,
  • Steuerdaten-Management,
  • Steuertechnologie-Management,
  • Aufbau und Implementierung eines Tax Compliance Management Systems bzw. eines Steuer-IKS.
Modul 1: Steuerfunktionsmanagement professionalisieren (13. + 14.10.21)

Dieses Modul behandelt die Bedeutung einer Steuerstrategie als Teil Ihres Steuer-IKS. Insbesondere unter Heranziehung aktueller steuerrechtlicher Herausforderungen werden Ihnen die Rahmenbedingungen für das erfolgreiche Managen einer Steuerfunktion verdeutlicht. Gegenstand dieses Moduls ist des Weiteren die Konkretisierung des Kompetenzprofils von Führungskräften und Mitarbeitern in Steuerabteilungen.

Inhalte:

  • Europarechtliche und globale Einflüsse auf die Steuerfunktion
    • Globale Mindeststeuer
    • Entwicklungen zum „öffentlichen Country-by-Country-Reporting“
    • Angaben der Steuerfunktion zu Nachhaltigkeitsaspekten (Steuern als CSR-Thema)
  • Umgang mit aktuellen materiellrechtlichen Unternehmenssteuerthemen am Beispiel
    • Meldepflicht grenzüberschreitender Gestaltungen
    • Begleitende Kontrolle und Steuer-IKS
  • Bedeutung und Aspekte einer Steuerstrategie
  • Bestimmung des Kompetenzprofils und Rollenverständnisses von Führungskräften in Steuerabteilungen
  • Bestimmung des Kompetenzprofils von Mitarbeitern in Steuerabteilungen
  • Diskussion zukünftiger Entwicklungstendenzen der Steuerfunktion

Termine:

13.10.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
14.10.2021, 9:00 - 14:00 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Mag. Birgit Noggler, Prof. Dr. Karina Sopp, TU Bergakademie Freiburg, Mag. Reinhard Pumpler, WTS Tax Service Steuerberatungsgesellschaft mbH

Modul 2: Verrechnungspreise (20. + 21.10.21)

In diesem Modul erhalten Sie erprobte Vorschläge für das tägliche Management Ihrer Verrechnungspreisrisiken. Weiters werden aktuelle Verrechnungspreisthemen besprochen.

Inhalte:

Aktuelle rechtliche Entwicklungen im Zusammenhang mit Verrechnungspreisen:

  • Verrechnungspreisermittlung in der Praxis
  • Besteuerung von Funktionsverlagerung
  • Dokumentationspflichten
  • Festlegung, Steuerung und Kontrolle von Verrechnungspreisen im Tagesgeschäft

Termine:

20.10.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
21.10.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Mag. Dr. Mario Liebentritt, Siemens AG Österreich, Prof. Dr. Vassil Tcherveniachki, Flick Gocke Schaumburg

Modul 3: Steuergestaltung und steuerliches Risikomanagement (10. + 11.11.21)

Dieses Seminar behandelt das Spannungsfeld zwischen legitimer Steuergestaltung und missbräuchlicher Inanspruchnahme steuerlicher Vorteile anhand von praktischen Beispielen. Ausgangsbasis dafür sind die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen und die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Steuertransparenz. Zudem erhalten Sie Einblicke in praktische Methoden für ein steuerliches Risikomanagement als Teil Ihres Steuer-IKS und ein darauf aufbauendes internes Steuerberichtsmanagement.

Inhalt:

  • Aktuelle ertragsteuerliche Fragestellungen im internationalen Kontext
  • Rechtliche Rahmenbedingungen zur Steuergestaltung und Steuertransparenz sowie zum Informationsaustausch
  • Management von Steuerrisiken bei laufenden Geschäftsprozessen und konzerninternen Restrukturierungsprojekten
  • Risikomanagement bei M&A-Projekten, Tax-Due-Diligence-Prüfungen sowie die praktische Gestaltung von Haftungsklauseln in Kaufverträgen
  • Kommunikation mit der Finanzverwaltung und Abwicklung von gruppenweiten Betriebsprüfungsverfahren

Termine:

10.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
11.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Mag. Klaus Dorner, IMMOFINANZ AG, Dr. Peter Grau, Deloitte, Tax Wirtschaftsprüfungs GmbH

Modul 4: Umsatzsteuer und Finanzstrafrecht (17. + 18.11.21)

Die Umsatzsteuer stellt eines der wesentlichsten Risikofelder des Steuer-IKS dar. Erfahrungsgemäß ist in diesem Bereich ein effektives Compliance Management ohne adäquate IT-Unterstützung nicht zu bewältigen. Daher veranschaulichen Ihnen unsere Experten im Rahmen dieses Moduls Möglichkeiten für das umsatzsteuerliche Risikomanagement durch Automatisierung der prozess- und systemseitigen Abläufe. Der zweite Teil des Moduls widmet sich Problemstellungen im Zusammenhang mit Finanzvergehen und Ordnungswidrigkeiten. Sie lernen, welche Risiken bei Fehlverhalten bestehen und wie Sie präventiv handeln können.

Inhalte:

  • Aktuelle umsatzsteuerliche Fragestellungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Aktuelle Herausforderungen von Unternehmen zur umsatzsteuerlichen Compliance in ERP-Systemen
  • Mögliche Lösungsansätze für Compliance Management in der Umsatzsteuer sowie Best-Practice-Erfahrungen
  • Ausblick und Trends für das umsatzsteuerliche Compliance Management der Zukunft
  • Finanzvergehen und Ordnungswidrigkeiten
  • Umgang mit Verstößen und Selbstanzeige
  • Strafverfahren und allgemeine Verfahrensfragen

Termine:

17.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
18.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Mag. Alexander Lang, Deloitte, Mag. (FH) Susanne Machanek, EY Österreich

Modul 5: Steuerliches Compliance Management und IKS (24. + 25.11.21)

Dieses Modul beleuchtet aktuelle Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene im Bereich der Zusammenarbeit zwischen Steuerpflichtigen und Finanzverwaltungen (Co-operative Compliance). Die Schwerpunkte sind einerseits eine Diskussion der konkreten Nutzung der aktuellen Instrumente Ruling, APA etc. und andererseits ein Erfahrungsbericht zur begleitenden Kontrolle mit der Darstellung eines Steuer-IKS.

Inhalte:

  • Abgrenzung steuerlicher Compliance und Entwicklungen auf internationaler Ebene
  • Instrumente im Umfeld der Co-operative Compliance und in der Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung (Ruling, APA, Schiedsverfahren) 
  • Praxisbericht: Begleitende Kontrolle inkl. Inhalt eines Steuerkontrollsystems bzw. eines Steuer-IKS 
  • Abgrenzung steuerlicher Compliance
  • Steuerliche Compliance-Regelungen im nationalen und internationalen Kontext
  • Co-operative Compliance und Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung
  • Aufbau und Implementierung eines Tax-Compliance-Management-Systems bzw. eines Steuer-IKS

Termine:

24.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
25.11.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Melanie Traindl, MSc, Bundesministerium für Finanzen (BMF), Mag. Leopold Rohrer, VERBUND AG

Modul 6: Steuerliches Technologie- und Datenmanagement (01. + 02.12.21)

Dieses Modul zeigt Lösungswege für das Managen steuerrelevanter Daten und Technologien im Rahmen des aktuellen digitalen Wandels der Finanz- und Controllingabteilungen. Ausgehend von einer mit der IT-Strategie abgestimmten Tax-IT-Strategie über eine Tax-IT-Roadmap, verbunden mit einem Datenmodell für die Steuerfunktion, hin zur konkreten Implementierung von Tax Tools mit dem Schwerpunkt auf direkte Steuern.

Inhalte:

  • Tax-IT-Strategie
  • Tax-IT-Roadmap
  • Steuerdatenmanagement
  • Steuertechnologien und steuerliche Kernprozesse
  • Überblick über Steuer-Tools am Markt und Software zur Steuerung von Arbeitsabläufen sowie Einbindung in komplexere IT-Systeme
  • Nutzung robotergesteuerter Prozessautomatisierung
  • Implementierungsstrategien

Termine:

01.12.2021, 9:00 - 12:30 Uhr
02.12.2021, 9:00 - 12:30 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Mag. Reinhard Pumpler, WTS Tax Service Steuerberatungsgesellschaft mbH

Diplomprüfung Certified Tax Manager (21.01.2022)

Sie haben die Möglichkeit, die im Lehrgang neu erworbenen Kompetenzen im Rahmen eines eigenen Projekts bzw. einer selbst gewählten Fallstudie in die Praxis umzusetzen. Sie bearbeiten den von Ihnen gewählten Fall und reichen diesen am Abschluss des Lehrgangs ein. Im Rahmen der Präsentation Ihrer Ergebnisse erhalten Sie Feedback und diskutieren die Inhalte mit Experten.

Inhalte

Ablauf Abschlussprojekt:

  • Sie identifizieren einen konkreten Fall oder erstellen einen Erfahrungsbericht über ein bereits umgesetztes Projekt zu einem Schwerpunktthema aus dem Lehrgang
  • Ihre Dokumentation reichen Sie bei der Jury des Controller Instituts als Abschlussprojekt für die Case Challenge ein.

Nutzen:

  • Vor der Abschlusspräsentation erhalten Sie erstes Feedback zu Ihrem Fall
  • Am Tag der Präsentation steht die Diskussion des Projekts bzw. einer möglichen Umsetzung im Vordergrund
  • Sie erhalten ausführliches Feedback und Tipps von Experten
  • Sie profitieren vom „Blick von außen“ und umsetzungsrelevanten Impulsen
  • Der Praxistransfer der Lehrgangsinhalte wird verstärkt

Termin:

21.06.2022, 9:00 - 17:00 Uhr

Modulpreis: 760 Euro

Trainer: Prof. Dr. Karina Sopp, TU Bergakademie Freiberg, Mag. Reinhard Pumpler, WTS Tax Service Steuerberatungsgesellschaft mbH

Teilnehmer*innen

  • lernen, die Auswirkungen steuerrechtlicher Neuregelungen zu überblicken und einzuschätzen
  • setzen neue Lösungswege im steuerlichen Technologie- und Datenmanagement um
  • entwickeln und implementieren Steuerstrategien in der Praxis

Ihre Trainer*innen

Mag. Birgit Noggler

Selbstständige Steuerberaterin

Mag. Reinhard Pumpler, LL.M., LL.M.

WTS Tax Service Steuerberatungsgesellschaft mbH, Partner | Leitung SAP Tax Technology Consulting

Univ.-Prof. Dr. Karina Sopp

TU Bergakademie Freiberg, Universitäts-Professorin für Entrepreneurship und betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Prof. Dr. Vassil Tcherveniachki

Flick Gocke Schaumburg, Steuerberater, Partner

Mag. Leopold Rohrer

VERBUND AG, Prokurist und Bereichsleiter Controlling, Unternehmensrechnung und Risikomanagement Konzern

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Julia Brotzki
Wie können wir Ihnen helfen? Nächste Schritte Kontakt aufnehmen Online anmelden