Systemischer Business Coach

Entwickeln Sie sich mit der Munich Business School und Gabriele Müller (ISCO) zum Prozessbegleiter und lernen Sie das Verhaltensspektrum Ihrer Klienten zu erkennen und gezielt zu erweitern.

In der Wirtschaft, wo täglicher Handlungsbedarf besteht, schreitet die Professionalisierung des Coachings voran. Führungskräfte sehen Coaching heutzutage als wichtige Entwicklungschance und fungieren zunehmend selbst als Coach für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit Gabriele Müller vom Berliner Coaching Center ISCO hat die Munich Business School einen etablierten Weiterbildungspartner der ersten Stunde und mit langjähriger Erfahrung im Systemischen Coaching für eine gemeinsames Weiterbildungsprogramm zum Business Coach gewonnen.

Im Zentrum der Weiterbildung steht die Entwicklung von verantwortungsvolle Coach-Persönlichkeiten, die in der Lage sind, das Wahrnehmungs-, Einstellungs- und Verhaltensspektrum ihrer Coachees zu erkennen und gezielt zu erweitern. Das praxisorientierte Handlungswissen ist für die Anwendung in allen Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung, Beratung und Pädagogik sowie für viele weitere Aufgabenfelder geeignet. Die Ausbildung ist sowohl vom „Deutschen Bundesverband Coaching e.v.“ (DBVC) als auch der „International Organization for Business Coaching“ (IOBC) anerkannt.

!!! CORONA-STIPENDIUM !!!

Aufgrund der aktuellen Situation vergibt die Munich Business School Corona-Stipendien an junge Fach- und Führungskräfte mit hohem Potenzial, die aufgrund der COVID-19-Pandemie in finanzielle Engpässe geraten sind, aber dennoch in ihre Weiterbildung investieren möchten. Auch Unternehmen, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Zeit der Krise weiter entwickeln möchten, können von dem Stipendium profitieren. Erläutern Sie uns in einem maximal einseitigem Motivationsschreiben, warum Sie ein Stipendium erhalten sollten, senden Sie es an unten angegeben E-Mailadresse und sichern Sie sich einen Rabatt von 30% auf den Modul- bzw. Lehrgangspreis.

Key Facts
Systemischer Business Coach

Termin
13. Januar 2021 – 8. Januar 2022, berufsbegleitend
Ort
München, Munich Business School
Sprache
Deutsch
Gebühren
10.800 Euro netto
Format
Präsenz
Abschluss
Zertifizierung als Systemischer Business Coach nach den Richtlinien des Deutschen Bundesverbands Coaching e.V. (DBVC)

Kursziele

Im Zentrum der Weiterbildung steht die Entwicklung von verantwortungsvolle Coach-Persönlichkeiten, die in der Lage sind, das Wahrnehmungs-, Einstellungs- und Verhaltensspektrum ihrer Coachees zu erkennen und gezielt zu erweitern. Dabei werden folgende Fähigkeiten des Coaches herausgebildet:

  • zielorientiertes Arbeiten
  • Kontakt und Beziehung herstellen
  • analytisch Probleme und Chancen erkennen
  • Prozessstrategische Herangehensweise
  • lösungsorientiertes und systemisches Denken und Handeln
  • Wahrnehmungs- und Ressourcenmanagement
  • Reflexion von Fähigkeiten und Grenzen
  • Kompetenz zur Entwicklung, Ein- und Anleitung für Veränderungsprozesse

Kursinhalte

Die einzelnen Module im Überblick

An jedes theoretische Modul schließt sich ein supervidiertes Live-Coaching an, das die Anwendung des erlernten Wissens in der Praxis ermöglicht. Die Coachees für diese Sessions entstammen dem weitläufigen Kundennetzwerk der ISCO.

Modul 1: Grundlagen des Coachings (13. – 16.1.2021)

Schwerpunkte

  • Was ist Coaching?
  • Wo wird Coaching angewandt?
  • Rahmen im Coachingprozess

Inhalte

  • Feedback-Regeln
  • Coaching – Was ist das?
  • Kompetenzen, Veränderungen, Unterschiede
  • Meine berufliche Situation.
  • Auftragsklärung/Fragen für das Erstgespräch
  • Ziele im Coaching, KRAFT-Ziele
  • Typen von Coaches
  • Kern-Intention
  • Basics aus dem NLP
  • Prozessorientierte Psychologie (nach Mindell)
  • Prozessarbeit primär/sekundär
  • Logische-Ebenen im Veränderungsmanagement
  • Wahrnehmungspositionen
Supervision (17.2.2021)

Reflexion des Live-Coachings

Modul 2: Persönlichkeitsanalyse (18. – 20.2.2021)

Schwerpunkte

  • Anwendung und Mehrwert der Persönlichkeitsanalyse

Inhalte

  • Bewusste und unbewusste Verhaltensstrukturen
  • Selbststeuerung unter Stress und Belastung
  • Selbstreflexion in Bezug auf die Rolle als Coach
  • Eigene Potentiale erkennen und nutzen
Modul 3: Systemisches Arbeiten im Coachingprozess (28. – 30.4.2021)

Schwerpunkte

  • Der lösungsorientierte Ansatz
  • Formen der Beziehungen im Coachingprozess

Inhalte

  • Systemische Konzepte
  • Lösungsorientierte Fragetypen
  • Berater-Kunden-Beziehung
  • Systemische Coachingkarten
  • Kraft der Komplimente
  • Reflecting Team
Supervision (30.6.2021)

Reflexion des Live-Coachings 

Modul 4: Führen und Motivieren von Gruppen und Teams und Supervision (1. – 3.7.2021)

Schwerpunkte

  • Interventionen für Gruppencoaching
  • Umgang mit Konflikten

Inhalte

  • Teamentwicklungsprozess
  • Konfliktcoaching
  • Schlichtungsmodell
  • äußere Konferenz der inneren Teile
  • Wahrnehmungsrad
  • Supervision des Live-Coachings mit Reflecting Team
Modul 5: Selbsterfahrung (2. – 4.9.2021)

Schwerpunkte

  • Reflexion des eigenen Handelns
  • persönlicher Maßnahmen- und Entwicklungsplan
  • Rolle der Werte

Inhalte

  • Standortbestimmung und Entwicklungsziele
  • Kriterien von Werten ermitteln
  • Werteprozess
  • Fragen zur Visions- und Sinnfindung
  • Werte nach Prof. Dr. Hillert
  • Werteermittlung
  • Der berufliche Rollenkuchen
  • Arbeit mit Grenzensetzung
Supervision (27.10.2021)

Reflexion des Live-Coachings

Modul 6: Lösungsorientierte Coachingtechniken aus dem NLP und (28. – 30.10.2021)

Schwerpunkte

  • Erkennen von Denk- und Handlungsmustern innerhalb eines Coaching-Prozesses
  • Würdigung dieser Muster und Nutzung für weitere Prozesse
  • Strategieentwicklung zur Erhöhung der Flexibilität im Coachingprozess

Inhalte

  • Die Arbeit mit der Zeitlinie
  • Ziele und Zeitlinie
  • Zukünftige Probleme links überholen
  • Werte und Wertehierarchie
  • Arbeit mit Glauben und Überzeugungen
  • Veränderung von Glaubenssätzen
  • Pfad der Glaubwürdigkeit
  • Prozesshafte Formen des Umdeutens
  • Refraiming und Submodalitäten           
Modul 7: Rang und seine Bedeutung im Coaching/Coach-Profilschärfung (25. – 27.11.2021)

Schwerpunkte

  • Prozesse und Beziehungen
  • Profil, Kompetenzen, Haltung und Positionierung

Inhalte

  • Rang, Rolle und Status
  • Eigenes Profil schärfen und optimieren
  • System- und Prozesskompetenzen erforschen
  • Inselreflektion
  • Persönliches Coachprofil mit Kernkompetenzen
  • Wirkkraft als Coach
  • Wiederholung der Interventionen der Module 1 – 7
Modul 8: Zertifizierungsmodul und Testing (13. - 15.1.2022)
  • Präsentationen verschiedener Methoden durch die Teilnehmer
  • Live-Coaching in der Gruppe
  • Analyse und Auswertung des bisherigen Weiterbildungsprozesses (Testing)
  • Abschluss als Systemischer Business Coach

Highlights

Einblicke in die Persönlichkeitsanalyse und Potenzialdiagnostik

Zertifizierung durch den Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DBVC) sowie Möglichkeit der Anerkennung durch die International Organization for Business Coaching (IOBC)

Interview zur Weiterbildung zum systemischen Business Coach

Im Januar 2021 startet an der MBS die neue Weiterbildung zum systemischen Business Coach in Kooperation mit dem Berliner Coaching Center ISCO. Lehrgangsleiterin und Vorstand der ISCO AG Gabriele Müller traf Catharina Jurisch, die sich 2011 mit der ISCO zum Business Coach weiterbilden ließ, zum Interview, um mit ihr über ihre Erfahrungen und ihren Weg nach der Weiterbildung zu sprechen.

Das schriftliche Interview ist auf dem MBS-Blog Insights nachzulesen.

Video

Mit Aktivierung der Schaltfläche willigen Sie ein, den Videodienst von YouTube hier auf dieser Webseite zu nutzen. Weitere Informationen zu dieser Verarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: https://www.munich-business-school.de/mbs/hochschule/datenschutz

Einwilligen und Video aktivieren

Zielgruppe und Teilnehmer

Die Weiterbildung richtet sich an alle Personen, die professionell als Business Coach tätig werden oder ihre Kompetenzen in ihrem derzeitigen Beruf sinnvoll und gezielt ausbauen möchten. Insbesondere sind folgende Zielgruppen angesprochen:

  • Personaler/-innen, die ihr Portfolio durch Coaching optimieren möchten.
  • Führungskräfte, die ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihren (beruflichen) Entwicklung gezielt fördern möchten.
  • Personen mit dem Berufsziel Business Coach.
  • Selbstständige Berater/-innen, die ihre Kunden mit Coaching-Methoden noch gezielter unterstützen möchten.
  • Bereits praktizierende Coaches, die ihre Kompetenzen weiter ausbauen möchten.

Das praxisorientierte Handlungswissen ist für die Anwendung in allen Bereichen der Wirtschaft, Verwaltung, Beratung und Pädagogik sowie für viele weitere Aufgabenfelder geeignet.

Online Info Session

Business Coach Online Info Session

Wir laden Sie herzlich zu unserer Online Info Session am 19. November um 17:30 Uhr ein!

Sie möchten professionell als Business Coach durchstarten oder Ihre Kompetenzen in Ihrem derzeitigen Beruf durch Fähigkeiten im Coaching sinnvoll und gezielt ausbauen? Oder aber Sie interessieren sich für das Thema Coaching wissen aber aufgrund der Vielzahl an Angeboten nicht, welche Weiterbildung die richtige für Sie ist?

Wir tauchen mit Ihnen ein in die Welt des Coaching, stellen Ihnen unser Weiterbildungsangebot zum Business Coach vor und beantworten live Ihre Fragen. Nehmen Sie Ihre berufliche Zukunft in die Hand und seien Sie dabei!

Datum und Zeit: 19. November 2020, 17:30 - 18:30 Uhr

Ihre Trainerin

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Julia Brotzki
Wie können wir Ihnen helfen? Nächste Schritte Kontakt aufnehmen Zum Newsletter anmelden