MBS Empowerment Fonds

Werbeinformationen - Disclaimer

Unterstützen Sie die MBS mit dem MBS Empowerment Fonds!

Ziel des MBS Empowerment Fonds, den die MBS gemeinsam mit LeanVal aufgelegt hat, ist es, eine innovative Art des Fundraisings für die Munich Business School zu schaffen. Während das eingesetzte Kapital der Investor*innen eine finanzielle Rendite erzielen soll, die sich aus dem durchschnittlichen Wertezuwachs des Fonds errechnet, und bei den Investoren*innen verbleibt, gehen jedes Jahr zwei Prozent aus der Verwaltungsvergütung (Managementgebühr) an die MBS für förderwürdige Projekte zurück. Somit handelt es sich also nicht um eine dauerhafte Vermögensüberlassung in Form einer klassischen Spende, sondern um eine neue Art des Fundraisings, die einen Mehrwert für die Investoren*innen bietet und zugleich die Munich Business School in ihren förderwürdigen Projekten unterstützt.

Drei Renditen für Investor*innen

Motivation zur Nachhaltigkeit
Motivation zur Nachhaltigkeit
  • Umsetzung der Prinzipien für verantwortliches Investieren (UNPRI) sowie der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) der EU
  • Investment in nachhaltige Lösungs- und Produktansätze
Emotionale Motivation
Emotionale Motivation
  • Finanzielle Unterstützung der MBS mit 2 Prozent p.a. aus den Verwaltungsgebühren für förderwürdige Projekte
Finanzielle Motivation
Finanzielle Motivation
  • Stetige und langfristige Wertsteigerung des eingesetzten Kapitals
  • Langfristiger Anlagehorizont bietet finanzielle Unterstützung und Sicherheit

Die Freude am Geben – eine innovative Art des Fundraisings

Die Top-Hochschulen in den USA haben eine lange Tradition in der Einwerbung von Drittmitteln. Dank der Unterstützung aus dem starken Alumninetzwerk und weiterer Förderer*innen verfügen sie heute über ein milliardenschweres Stiftungsvermögen. Mit diesem Vermögen werden unterschiedliche Universitäts- oder Studierendenprojekte unterstützt. Auch in Deutschland besteht seitens Alumni und anderer Personen das Interesse an einer finanziellen Unterstützung der Hochschulen. Bei der Förderung durch den MBS Empowerment Fonds bleibt jedoch im Unterschied zu einer Spende, einer sogenannten Vermögensüberlassung, das Vermögen in den Händen der Investor*innen. Nur 2 % gehen jedes Jahr aus den Verwaltungsgebühren an die Munich Business School zurück, die dann wiederum für förderwürdige Projekte genutzt werden.

Bei diesem Konzept des MBS Empowerment Fonds gehen wir neue Wege beim Fundraising von Hochschulen. Alumni oder andere Förderer*innen werden durch den Kauf des Publikumsfonds zu Investor*innen und überlassen dabei lediglich einen Teil der Rendite der Munich Business School. Der Fonds liegt neben anderen Investments im persönlichen Depot des Investor*innen und bleibt über die gesamte Haltedauer in ihrem Eigentum. Der Fonds ist fungibel und kann täglich veräußert werden.

Förderwürdige Projekte:

  • Stipendien
  • Campusprojekte
  • Studierendenprojekte
  • Soziale Projekte
  • Wissenschaftliche Projekte
  • Förderung für Auslandssemester

Erfolgsgeschichten des MBS Empowerment Fonds

Durch den finanziellen Beitrag jedes*r Einzelnen und der positiven Rendite des Empowerment Fonds erhält die Munich Business School jedes Jahr eine Ausschüttung. Diese Ausschüttung unterstützt die Munich Business School bei der Umsetzung verschiedener Projekte und der Aufgabe, ihren Bildungsauftrag bestmöglich zu erfüllen. Das folgende Projekt wurde bereits realisiert:

Idea Space

Idea Space –  Synonym für einen Kreativraum, der die Entfaltung innovativer Ideen, Gedanken und Ansichten fördern soll. Studierende des MBS Entrepreneurship Clubs konzeptionieren und gestalten diesen Raum.

Fondsprofil:

Die Zielsetzung des MBS Empowerment Fonds ist ein deutlich positiver und konstanter Kapitalaufbau bei minimalen Risiko, nachhaltigen Investments und hoher Diversifizierung zwischen den Anlageklassen.
 

Die alternativen Investments bestehen unter anderem aus liquiden Anlagen aus den Bereichen Immobilien, Rohstoffe und Private Equity sowie markneutralen und negativ zu den Aktienmärkten korrelierenden Anlagestrategien. Diese letztgenannten Instrumente kompensieren im Portfoliokontext die Schwankungen der Aktieninvestments deutlich, sodass das Ziel einer konstanten Rendite bei gleichzeitigem Kapitalaufbau erreicht werden soll.

Zusätzlich erfolgt eine fortlaufende Absicherungsstrategie, die das Fondsvermögen gegen größere unerwartete Marktkorrekturen schützt und bereits über viele Jahre erfolgreich im Kontext institutioneller Investor*innen Anwendung findet. 

Entwicklung des MBS Empowerment Fonds

Zielsetzung des MBS Empowerment Fonds ist eine stetige und langfristige Wertsteigerung des eingesetzten Kapitals bei minimiertem Risiko, nachhaltigen Investments und hoher Diversifizierung zwischen den Anlageklassen.

Stimmen zum MBS Empowerment Fonds

„Ich habe in den MBS Empowerment Fonds investiert, weil er nicht nur gewinnorientiert, sondern auch zweckorientiert ist. Der durchschnittliche Wertzuwachs des Fonds über die Jahre bleibt bei mir, dem Investor. 2 % aus der Managementgebühr gehen zurück an MBS. So können Projekte wie der Idea Space für zukünftige Gründer*innen und bedarfsgerechte Stipendien für talentierte Studierende umgesetzt werden."

Prof. Dr. Heiko Seif, Prodekan Forschung, Studiengangsleiter Master Sports Business and Communication sowie Professor für Internationales Management an der MBS


Investieren und Fördern

Der MBS Empowerment Fonds richtet sich primär an Investor*innen, die gerne die Munich Business School mit einem Teil Ihrer Rendite fördern möchten. Die Teilrendite des Fonds wird zur Finanzierung gemeinnütziger und förderwürdiger Hochschulprojekte verwendet. Das Konzept orientiert sich dabei an der NACUBO-TIAA Study, die unter anderem das Yale-Model von David Swensen untersucht. Das Yale-Model ist ein von den US-amerikanischen Hochschulen seit den 1970er Jahren äußerst erfolgreich verwendeter Investmentansatz, bei dem im Durchschnitt bessere Ergebnisse erzielt werden als durch die klassische Vermögensallokation bestehend aus Aktien und Anleihen. Für diese Institutionen und somit auch für den Ansatz des MBS Empowerment Fonds steht der langfristige Kapitalerhalt und Kapitalaufbau im Vordergrund, da er die Grundlage für zukünftige Erträge bildet. Die Förderung von 2 % pro Jahr für die Munich Business School ergibt  sich aus der  Verwaltungsvergütung (Managementgebühr) von 2,7 % pro Jahr. Die Ausschüttung der 2 % vom Fondsvermögen erfolgt jährlich und wird für bevorstehende Projekte verwendet.

Dieser innovative Ansatz des Fundsraisings soll Studierenden, Mitarbeitenden und Partnern der Munich Business School dabei helfen, Wissen noch besser zu erarbeiten bzw. weiterzugeben, als es ohnehin schon jetzt der Fall ist. Konkret geht es darum, mehr Möglichkeiten zum Wissenserwerb zu schaffen und gleichzeitig ein stärkeres Netzwerk mit Partnern aus der Industrie zu fördern. Dies kann in Form einer Erweiterung der Bibliothek, der Einrichtung kreativer und komfortabler Lernzonen oder der ständigen Erweiterung der IT-Infrastruktur geschehen. Ebenso können Workshops und andere Veranstaltungen mit Industriepartnern weiter gefördert werden.

How to Invest – Step by Step

Es gibt zwei Möglichkeiten, den MBS Empowerment Fonds zu ordern. 

Bank-/Finanzberatung

1. Termin vereinbaren
Vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem*r Bank- oder Finanzberater*in.

2. Beratung
Lassen Sie sich über den MBS Empowerment Fonds beraten und informieren: ISIN (DE000A2PYPG7) oder WKN (A2PYPG). 

3. Order erteilen
Geben Sie Ihre gewünschte Handelsorder auf. 

Online-Broker/Banken

Im Anschluss werden wir alles in die Wege leiten, damit du bequem über deinen Online-Broker bzw. deine Bank in den MBS Empowerment Fonds investieren kannst.

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Martina Dengler
Alumni Relations Martina Dengler +49 89 547678 270 alumni@munich-business-school.de
Wie können wir Ihnen helfen? Kontakt aufnehmen Info anfordern

Studienberater MBS: Christoph Heuschkel
LeanVal Asset Management Christoph Heuschkel +49 69 9494 88 023 christoph.heuschkel@lvam.de

Disclaimer

Dieser Inhalt ist Werbung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und richtet sich an professionelle und geeignete Gegenparteien und an Privatkund*innen gemäß §67 Absatz 2, 3 und 4 WpHG. Der Text ist nicht nach den Vorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt. Alle veröffentlichten Angaben dienen ausdrücklich nur Ihrer allgemeinen Information und stellen keine auf Ihre individuellen Verhältnisse und Bedürfnisse abgestimmte Anlageberatung dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden. Ein rechtlich gültiges Angebot kann erst nach Anfrage in Übereinstimmung mit dem jeweils anzuwenden Recht und in Verbindung mit dem jeweils aktuellen Fondsprospekt unterbreitet werden. Die ausgegebenen Anteile des Sondervermögens dürfen nur in Ländern zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.

Wir empfehlen Ihnen, vor dem Erwerb von Finanzinstrumenten oder der Inanspruchnahme von Wertpapierdienstleistungen Ihre eigenen unabhängigen und kompetenten Rechts- und Finanzberater*innen sowie sonstige professionelle Berater*innen zu konsultieren, um sicherzustellen, dass jede Entscheidung, die Sie treffen, für Sie in Anbetracht Ihrer Ziele, Risikobereitschaft und sonstigen Umstände sowie Ihrer finanziellen Lage geeignet ist.

Wenden Sie sich hinsichtlich der jeweils aktuellen steuerlichen Situation an Ihre*n steuerliche*n Berater*in, da diese sich durch Rechtsprechung oder Gesetzgebung ändern kann. Diese Website dient lediglich als Grundlage für ausführliche Informationsgespräche. Die hier verwendeten nformationen basieren auf zuverlässigen Quellen. Verkaufsunterlagen sind kostenlos und in deutscher Sprache bei der zuständigen Vermittlungsstelle, der Verwahrstelle des Fonds oder bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft Hanseatische Investment-GmbH sowie im Internet unter www.hansainvest.de erhältlich. Es besteht keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben.

Die Fonds-Performance in der Vergangenheit bietet keinen Hinweis und keinerlei Garantie für die künftige Performance. Die Munich Business School und Ihren verbundenen Gesellschaften übernehmen keinerlei Garantie für die Richtigkeit aller Daten sowie eine eventuelle Haftung aus Nachteilen, die direkt oder indirekt aufgrund von Kursschwankungen entstehen. Kurse und Erträge können steigen und fallen. Kommissionen, Kosten und Steuern auf Ebene der Anleger*innen wirken sich nachteilig auf die Wertentwicklung des Finanzproduktes aus. Die Informationen auf dieser Website stellen keine Anforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar.

PAGE-TITLE: MBS Empowerment Fonds