Führung
im digitalen Zeitalter

Lehrgang "Führung im digitalen Zeitalter": Das MBS Leadership-Zertifikat

Die Arbeitswelt verändert sich und daraus ergeben sich stetig neue Herausforderungen für Führungskräfte: Komplexer werdende Abläufe führen dazu, dass Führung zunehmend bedeutet andere zu fördern und zu fordern und gleichzeitig individuell zu befähigen. Dies birgt die unterschiedlichsten Herausforderungen: Wie können Führungskräfte in der digitalen Arbeitswelt die Eigeninitiative der Mitarbeitenden fördern? Wie kann man in agilen Teamstrukturen auch ohne formale Autorität motivieren? Wie findet man seinen eigenen Führungsstil? Und wie kommuniziert man effektiv in komplexen Strukturen?

Im Rahmen des Lehrgangs, den Sie mit einem MBS-Leadership-Zertifikat abschließen, bringen Sie als Teilnehmende eigene aktuelle Führungsherausforderungen ein, erarbeiten geeignete Lösungen und füllen Ihren Werkzeugkasten der Führung für die digitale Welt. Das Zertifikat vereint Theorie und Praxis: Spannender wissenschaftlich fundierter Input und Best-Practice-Ansätze erlauben Ihnen, neue Erkenntnisse über sich und Ihr Verständnis von Führung zu entwickeln.

5 GRÜNDE FÜR DEN LEHRGANG

Die neuesten digitalen Technologien verstehen und anwenden lernen, um einen Vorsprung vor anderen zu erzielen.

Mit uns schneller auf den Punkt kommen – durch das Peer Review und das Feedback der Profis.

Key Facts
Führung im digitalen Zeitalter

Termin Herbst 2021
6 Tage von 9 - 17 Uhr (Zeitraum: 27. September bis 29. November 2021)
Ort
München und online/hybrid
Gebühren
2.990 Euro zzgl. Mwst. + Harvard (optional) 1.440 Euro zzgl. MwSt.
Sprache
Deutsch
Format
Lehrgang berufsbegleitend; Präsenzlehrgang

Kursziele

Im Rahmen des sechstägigen Programmes, welches aus vier Kernmodulen und einem Wahlmodul − in dem Sie Ihr Wissen in einem für Sie wichtigen Bereich wie z.B. Digitalisierung oder Innovation vertiefen können − besteht, setzen Sie sich intensiv mit Ihrer Persönlichkeit auseinander und erarbeiten, wie Sie Ihre Führungsaufgabe authentisch leben können. Sie verstehen, was wirksame und verantwortungsvolle Führung im digitalen Zeitalter bedeutet, und entwickeln Ihre persönliche Führungs-Toolbox weiter. Darüber hinaus bilden Sie Ihre persönliche Kommunikationsstrategie bzw. -vorgehen als Führungskraft aus und können mit neuen Impulsen zu Ihrem Team zurückkehren.

Kursinhalte

Modul 1: Authentisch führen (27. + 28.09.21)

Leadership fängt bei jedem selbst an. Sich selbst, seine Werte und Bedürfnisse zu kennen, unterstützt dabei, bewusste Entscheidungen zu treffen - sei es über private oder berufliche nächste Schritte. Ob Sie bereits Mitarbeiter*innen führen oder sich im Moment überlegen, ob eine Leadership-Rolle das Richtige für Sie ist – in jedem Fall wird Sie die Reflexion ihres Selbstbildes dabei unterstützen, auch andere bedürfnisorientiert zu fördern.

Inhalte:

  • Das eigene Führungsverständnis: Was macht mich als Führungskraft aus (Persönlichkeit, eigene Bedürfnisse, persönliche Ressourcen, Selbst- und Fremdperspektive)? Was ist meine Rolle als Führungskraft in der digitalen Arbeitswelt?
  • Abgleich der eigenen Persönlichkeit mit dem eigenen Führungsverständnis.
  • Entwicklung von Strategien, um die eigene Persönlichkeit und das Führungsverhalten in Einklang zu bringen.

Termine:

27.09.2021, 9:00 - 17:00 Uhr
28.09.2021, 9:00 - 17:00 Uhr

Modulpreis: 1.290 Euro, einzeln buchbar als Seminar "Leading Authentically"

Trainer: Kathrin Vallund

Modul 2: Informations- und Führungssysteme (05.10.21)

Dieses Modul setzt sich mit der Darstellung von Organisations-, Planungs- und Informationssystemen auf zuvor entwickelten Portfolio-, wettbewerbs- und/oder Wachstumsstrategien auseinander und bricht diese auf einzelne Organisationseinheiten und -funktionen herunter.

Organisationslehre, Controlling und Personalwirtschaft diskutieren die Frage, wie integrativ gestaltete Gesamtführungssysteme entwickelt werden können, die den Unternehmen strategische Wettbewerbsvorteile verschaffen und mehr Agilität, Flexibilität, Schnelligkeit, Innovationsfähigkeit und Professionalität im Umgang mit den Anforderungen externer wie interner Kunden ermöglichen.

Zahlreiche Fallbeispiele und praktische Anwendungen verdeutlichen, dass das Gesamtführungssystem einer Unternehmung als Infrastruktur verstanden werden sollte, durch die sich Unternehmen maximale Wettbewerbsvorteile und ihren Mitarbeiter*innen bestmögliche Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten verschaffen können.

Inhalte:

  • Bereichsziele und funktionale Strategien
  • Strategieimplementierung
  • Diskussion der Konzepte nach Collins/Hansen (Mischung von Kreativität und Disziplin, Produktive Paranoia, Zooming in and zooming out)

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Prof. Dr. Carsten Rennhak

Modul 3: Führungskommunikation (29.10.21)

In Modul 3 beschäftigen Sie sich ausführlich mit Ihrer Rolle als Führungskraft sowohl in der externen als auch internen Kommunikation. Sie erhalten wichtigen theoretischen Input zu den verschiedenen Rollen und möglichen Kommunikationsstilen und reflektieren über ihre eigene Rolle, die sich mitunter aus den strategischen und operativen Herausforderungen Ihrer Organisation ableitet, Ihren eigenen Führungsstil und wie sich dieser kommunikativ und im Einklang mit der Unternehmenskultur umsetzen und unterstützen lässt. Darauf aufbauend entwickeln Sie schließlich praktikable Umsetzungsansätze für Ihren persönlichen Führungsalltag.

Inhalte:

Meine Rolle in der externen Kommunikation:

  • Dynamiken im Kommunikationsumfeld als Leadership-Challenge
  • Führungskräfte als Markenbotschafter
  • Führungskräfte und Reputationsmanagement: Gotcha Journalism, Badvocates, ESG-Risiken
  • Herausforderung Krisenkommunikation

Meine Rolle in der internen Kommunikation: Wie will ich führen und wie lässt sich dieser Führungsstil gezielt mittels unterschiedlicher Kommunikationsstile unterstützen?

  • Aussagestärke
  • Aussagegenauigkeit
  • Selbstsicherheit
  • Mitarbeitendenorientierung
  • Konfliktbereitschaft

Termin:

29.10.2021, 9:00 - 17:00 Uhr

Modulpreis: 790 Euro

Trainer: Prof. Dr. Carsten Rennhak

Modul 4: Führung im digitalen Zeitalter (29.11.21)

Durch die Veränderung der Arbeitswelt ergeben sich stetig neue Herausforderungen für Führungskräfte: Komplexer werdende Abläufe führen dazu, dass Führung zunehmend bedeutet fördern und fordern und gleichzeitig individuell befähigen. Wie eine effektive Führung im digitalen Zeitalter gelingen kann, erfahren Sie im vierten Modul des Lehrgangs. Dabei bringen Sie stets Ihre eigenen aktuellen Herausforderungen ein, erarbeiten geeignete Lösungen und füllen Ihren Werkzeugkasten der Führung für die digitale Welt.

Inhalte:

  • Effektive und verantwortungsvolle Führung in der digitalen Arbeitswelt: Ansätze und Modelle aus der Forschung.
  • Andere überzeugen und Einfluss nehmen in Theorie und Praxis.
  • Eigene Herausforderungen in der Führung reflektieren und Lösungsansätze entwickeln.
  • Ihr persönlicher Werkzeugkasten der Führung.

Termin:

29.11.2021, 9:00 - 17:00 Uhr

Modulpreis: 790 Euro; einzeln buchbar als Seminar "Leading in the digital Age"

Trainer: Prof. Dr. Ellen Schmid

Modul 5: Wahlmodul

Im fünften Modul können frei Sie ein Modul aus dem Executive Education-Angebot der Munich Business School wählen. Je nach Interesse belegen Sie beispielsweise ein Modul zur Digitalisierung, zu Innovation oder General Management – Sie entscheiden selbst!  

Zusätzlich besteht die Möglichkeit ein Online Zertifikat von Harvard zu absolvieren.

Zielgruppe und Teilnehmer*innen

Der Lehrgang richtet sich an alle, die Führungsverantwortung übernehmen oder sich auf eine Führungsrolle vorbereiten möchten und dafür auf evidenzbasierte Führungsinstrumente zurückgreifen und sich intensiv mit sich selbst auseinandersetzen möchten.

Ihre Trainer*innen

Kathrin Vallund

Dozentin Leadership and Personal Development

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Julia Brotzki
Wie können wir Ihnen helfen? Nächste Schritte Kontakt aufnehmen Zum Newsletter anmelden Broschüre anfordern