International Center - Studium München

International
Center

International Center

Das Aufgabengebiet des International Center der Munich Business School ist vielfältig: Neben dem Ausbau und der Pflege der internationalen Hochschulbeziehungen und der Betreuung der Austauschprogramme beinhaltet es auch Angebote für Gaststudenten und Studierende der MBS.

Das International Center
Team

Melanie Vogel

Incoming Exchange Coordinator
+49 (0)89 547678-224
incoming@munich-business-school.de

Lisa Schmidt-Reitwein, B.A.

Outgoing Study Abroad Advisor
(Africa, Europe, Oceania)

Erasmus Coordinator
+49 (0)89 547678-284
outgoing@munich-business-school.de

Partner-
hochschulen

Die Munich Business School pflegt partnerschaftliche Beziehungen zu über 60 Hochschulen weltweit und baut ihr internationales Netzwerk kontinuierlich aus. Die Kooperationen reichen von klassischen Programmen wie ERASMUS+ und Austauschprogrammen bis hin zu über 20 Dual-Degree-Abkommen mit Partnern in Europa, Asien, Australien und den USA.

Das Auslandsstudium ist ein integraler Bestandteil eines jeden Studienprogramms an der Munich Business School, wo Internationalität nicht nur gelehrt, sondern gelebt wird. Dieser Ansatz macht das Studium an der MBS zu einer wahrhaft internationalen Erfahrung.

Nationale und internationale Mitgliedschaften

Die Munich Business School engagiert sich als aktives Mitglied in den folgenden nationalen und internationalen Verbänden und Bildungsgruppen:
AACSB
AACSB

Die Munich Business School ist Mitglied der AACSB International – der Association to Advance Collegiate Schools of Business.

AACSB International ist eine Vereinigung von Bildungsinstitutionen, Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen und Regierungsorganisationen zur Förderung der Hochschulbildung in der Betriebswirtschaft und im Management. Die Mitgliedschaft impliziert keine Akkreditierung.

EFMD
EFMD

Die Munich Business School ist Vollmitglied der European Federation of Management Development (EFMD).

Die EFMD ist ein führendes internationales Netzwerk im Bereich der Management- und Business-School-Entwicklung. Die EFMD ist außerdem für die Vergabe von Akkreditierungen nach EQUIS- bzw. EPAS-Standards an Hochschulen und Studienprogramme zuständig.

ESO Education Group
ESO Education Group

Die Munich Business School ist Teil der ESO Education Group.

Die ESO Education Group ist mit über 100 Mitgliedseinrichtungen und mehr als 1.000 Bildungs- und Integrationskonzepten einer der größten Zusammenschlüsse privater Bildungsträger in Deutschland. Die ESO Education Group arbeitet eng mit Unternehmen im In- und Ausland zusammen und garantiert international anerkannte und angesehene Abschlüsse.

Expat in the City
Expat in the City

Die Munich Business School ist Mitglied des Netzwerks Expat in the City.

Bei "Expat in the City" geht es darum, die in München lebenden Internationals zu inspirieren und zu informieren, indem man sie mit Menschen und Unternehmen verbindet, die verstehen, wie es ist, sich in einem neuen Land und in einem neuen Leben einzurichten.

MedienCampus Bayern e.V.
MedienCampus Bayern e.V.

Die Munich Business School ist Mitglied des MedienCampus Bayern e.V.

Der MedienCampus Bayern e.V. wurde 1998 vom Freistaat Bayern in Zusammenarbeit mit 13 führenden Medienaus- und Weiterbildungsinstitutionen gegründet. Heute zählt der Dachverband 112 Mitglieder. Ziel ist es, die Medienaus- und -weiterbildung in Bayern zu fördern, zu beraten, zu vernetzen und zu koordinieren.

PRME
PRME

Die Munich Business School ist Advanced Signatory der PRME (Principles for Responsible Management Education) Iniative der Vereinten Nationen.

Mit den Prinzipien für verantwortungsvolle Management-Ausbildung wollen die Vereinten Nationen nachhaltige Persönlichkeitsbildung an Wirtschaftshochschulen weltweit verankern. Die PRME-Prinzipien orientieren sich an den für Unternehmen geschaffenen Prinzipien des UN Global Compact.

Stifterverband
Stifterverband

Die Munich Business School ist Mitglied des Stifterverbands für die Deutsche Wissenschaft.

Der Stifterverband ist eine Gemeinschaftsinitiative der Wirtschaft. Er tritt dafür ein, die deutsche Bildungs- und Forschungslandschaft nachhaltig zu verbessern. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert der Stifterverband Hochschulen und Forschungsinstitute, unterstützt Talente, analysiert das Wissenschaftssystem und leitet daraus Empfehlungen für Politik und Wirtschaft ab.

Verband der privaten Hochschulen e.V.
Verband der privaten Hochschulen e.V.

Die Munich Business School ist Gründungsmitglied des Verbands der Privaten Hochschulen e.V.

Der Verband der Privaten Hochschulen vertritt die Interessen der privaten Hochschulen in Deutschland. Er setzt sich für ein pluralistisches Hochschulsystem zum Wohle der Studierenden und der Gesellschaft ein und ist die einzige Interessenvertretung der privaten Hochschulen in Deutschland.