Digital Business Management - Studium München


Digital Business Management

Sie hören in Ihrem beruflichen Umfeld immer wieder Begriffe wie Industrie 4.0 oder Digital Management und wollen wissen, welche Potenziale sich dahinter für Ihr Unternehmen oder Ihre Abteilung verbergen? Sie wollen die Grundlagen für Geschäftsmodelle und Strategien verstehen und einen Überblick über die Rahmenbedingungen für potenzielle Anwendungsfelder erhalten?

5 GRÜNDE FÜR DEN LEHRGANG

Die neuesten digitalen Technologien verstehen und anwenden lernen, um einen Vorsprung vor anderen zu erzielen.

Mit uns schneller auf den Punkt kommen – durch das Peer Review und das Feedback der Profis.

Key Facts
Digital Business Management

Start des Lehrgangs
14.09.2020
16.11.2020
Ort
München und online
Lehrgangspreis
4.900 Euro zzgl. Mwst.; einzeln buchbare Module zwischen 490 und 1.580 Euro
Sprache
Deutsch
Format
Lehrgang berufsbegleitend, sowohl online zum Selbststudium (Modul 1 bis Modul 4) als auch in Präsenz an der Munich Business School (Modul 5 & 6 + Case Study)

Kursziele und -inhalte

Zielgruppe und Teilnehmer

Das Seminar „Digital Business Management“ zur beruflichen Weiterbildung richtet sich an Manager, Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit betriebswirtschaftlichem und nicht-betriebswirtschaftlichem Bildungshintergrund, die ein Verständnis für Digital Business Management entwickeln und das Thema im Unternehmen vorantreiben wollen.

Kursformate

Digitales Selbststudium
Digitales Selbststudium

Beim digitalen Selbststudium werden Ihnen zu Beginn des jeweiligen Moduls die Themen und Lerninhalte über eine Online-Lernumgebung in Form von Videos, Interviews sowie weiteren ansprechenden Lernmaterialen zur Verfügung gestellt.

Auf diese Weise können Sie Ihre Lernzeit maximal flexibel einteilen. Die Referenten moderieren außerdem einen Bereich für Fragen und Antworten, in dem die Kursteilnehmenden ihre Erfahrungen und Problemstellungen austauschen können.

Online-Veranstaltung
Online-Veranstaltung

Das Kursformat der Online-Veranstaltung kombiniert synchrone und asynchrone Lerneinheiten.

So findet hier beispielsweise das Konzept des Flipped Classroom Anwendung, bei dem der gemeinsamen Unterrichtsphase im Plenum eine Phase des eigenverantwortlichen Lernens vorausgeht. Auf diese Weise bleibt mehr Zeit, um das Erlernte in Gruppenarbeiten anzuwenden, und Sie profitieren sowohl von der Flexibilität des selbständigen Lernens als auch der gemeinsamen Lernerfahrung. 

Präsenzveranstaltung an der MBS
Präsenzveranstaltung an der MBS

Beim Kursformat der Präsenzveranstaltung an der MBS kommen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Munich Business School zusammen und verbringen lernintensive Tage.

Auf diese Weise profitieren Sie am besten von der Gruppendynamik sowie der (technischen) Ausstattung der Hochschule.

Kursaufbau

Der aus 6 Bausteinen bestehende Lehrgang Digital Business Management kombiniert rein virtuelle Module (Modul 1 - Modul 4) mit Blended Learning und synchronen Veranstaltungen im virtuellen Teamraum sowie Präsenzseminaren ( Modul 5, 6 und Case Challenge). 

  • Customer Centricity: Stellen Sie Ihre Zielkunden ins Zentrum der Konzeption, um Ihr Unternehmen erfolgreich digital umzugestalten.
  • Digitalstrategie: Bestimmen Sie den digitalen Reifegrad Ihres Unternehmens im Ausgangs- und Zielzustand. 
  • Digitale Geschäftsmodelle: Nutzen Sie digitale Geschäftsmodelle als Treiber für Ihre Wettbewerbsfähigkeit. 
  • Advanced Analytics: Lernen Sie Künstliche Intelligenz anzuwenden und kreieren Sie Ihre eigene „AI Roadmap“. 
  • Führung und Kultur zur Digitalisierung: Verstehen Sie, was gute Führung im digitalen Zeitalter und agilen Umgebungen ausmacht.
  • Case Challenge: Planen und Realisieren Sie Ihr eigenes digitales Projekt. 
Modul 1: Customer Centricity als Voraussetzung für erfolgreiche Digitalisierung

Das erste Modul schafft eine wesentliche Voraussetzung zur Digitalisierung, indem neue Formen der Interaktion mit dem Kunden konzipiert und digitalisiert werden. 

Kursformat: Digitales Selbststudium. Das Modul ist angelegt über einen Zeitraum von drei Wochen. Im Anschluss geht es mit Modul 2 weiter.

Inhalte:

Woche 1: Digital Customer Experience Management
Sie verschaffen sich ein grundsätzliches Verständnis der Kundenzentrierung und ihres Nutzens. Mithilfe der Methode „Personas“ definieren Sie Ihre Zielkunden. 

Woche 2: Digital Touchpoints
Sie erlernen, "Digital Touchpoints“ zu verstehen, anzuwenden und zu implementieren, und schaffen eine zielkundenorientierte Ansprache. Die digitalen Touchpoints nutzen Sie für Feedback und den Aufbau eines Kundendialogs in virtuellen und realen Umgebungen.

Woche 3: Digital Customer Journey
Mit der Methode „Customer Journey“ verknüpfen Sie Personas und Touchpoints. Dadurch können Sie unerfüllte Kundenwünsche und neue Möglichkeiten zur Verbesserung des Kundenerlebnisses im Such-, Kauf- und Nutzungsprozess des Produktes oder Services identifizieren. Sie lernen zudem, wie Sie den Net Promoter Score durch eine optimal personalisierte Customer Journey steigern.

Termine:

19.09.20
16.11.20

Modulpreis: 499 Euro zzgl. MwSt.

Referenten: Prof. Dr. Hans Jung und Prof. Dr. Heiko Seif

Modul 2: Digitalstrategie

Das zweite Modul versetzt Sie in die Lage, den digitalen Reifegrad für den Ausgangs- und den Zielzustand Ihres Unternehmens zu bestimmen. Mit Hilfe eines Masterplan of Action können Sie die notwendigen Maßnahmen zur Digitalisierung auf allen relevanten Ebenen (Zielsystem, Kultur Prozesse, digitale Lösungen) festlegen und synchronisieren.

Kursformat: Digitales Selbststudium. Das Modul ist angelegt über einen Zeitraum von drei Wochen. Im Anschluss geht es mit Modul 3 weiter.

Inhalte:

Woche 1: Digitales Reifegradmodell 
Sie lernen digitale Reifegradmodelle kennen und anzuwenden.

Woche 2: Ausgangs- und Zielzustand eigenen Unternehmen erfassen
Sie ermitteln den Ausgangszustand und den Zielzustand des digitalen Reifegrads in Ihrem Unternehmen und bewerten diesen mit den Führungskräften des Unternehmens.

Woche 3: Masterplan of Action
Sie entwickeln einen umfassenden Maßnahmenplan, mit dem Sie ein digitales Transformationsprogramm erfolgreich steuern können. 

Termine:

05.10.20
07.12.20

Modulpreis: 499 Euro zzgl. MwSt.

Referenten: Prof. Dr. Heiko Seif und Prof. Dr. Michael Rüdiger

Modul 3: Digitale Geschäftsmodelle und Plattformstrategien

Im dritten Modul lernen Sie, aus der Vielzahl der existierenden digitalen Geschäftsmodelle diejenigen auszuwählen, die Ihrem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschaffen oder es gegenüber digitalen Angreifern widerstandsfähiger machen.

Kursformat: Online-Veranstaltung, Konzept des Flipped Classroom. Zu Beginn des Moduls und der jeweiligen Woche werden Ihnen Lernmaterialen zum Selbststudium bereitgestellt. Im Anschluss vertiefen und wenden Sie das Gelernte in einer synchronen, d.h. gemeinsamen, Online-Session an.

Inhalte:

Woche 1: Überblick und Struktur digitaler Geschäftsmodelle
Sie lernen, wie Geschäftsmodelle aufgebaut sind und verschaffen sich einen Überblick über mehr als 60 Geschäftsmodellmuster, die in vielen Firmen in unterschiedlichen Szenarien zum Einsatz kommen.

Woche 2: Auswahl und Kombination neuer digitaler Geschäftsmodelle
Ausgehend von den mehr als 60 Geschäftsmodellmustern erfahren Sie, wie Sie mit dem Gleichheits- und dem Konfrontationsansatz neue Ideen entwickeln, um Geschäftsmodellalternativen für Ihren Anwendungsbereich zu finden bzw. neu zu schaffen.

Woche 3: Einführung und Weiterentwicklung digitaler Geschäftsmodelle
Die Umsetzung der neu entwickelten Geschäftsmodelle in die reale Umgebung setzt ein gutes Umsetzungskonzept voraus. Dieses planen und entwickeln Sie in der dritten Woche.

Termine:

26.10.20
18.01.21

Modulpreis: 499 Euro zzgl. MwSt.

Referenten: Prof. Dr. Hans Jung und Prof. Dr. Alexander Suhm

Modul 4: Einführung Advanced Analytics – Ihr Weg zur “AI Roadmap“

In Modul 4 erhalten Sie eine Einführung in Avanced Analytics und lernen die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz für die Digitalisierung Ihres Unternehmens kennen. 

Kursformat: Online-Veranstaltung, Konzept des Flipped Classroom. Zu Beginn des Moduls und der jeweiligen Woche werden Ihnen Lernmaterialen zum Selbststudium bereitgestellt. Im Anschluss vertiefen und wenden Sie das Gelernte in einer synchronen, d.h. gemeinsamen, Online-Session an.

Inhalte:

Woche 1: Künstliche Intelligenz, Customer Analytics und Business Development im Advanced Analytics-Umfeld
Sie erhalten eine Einführung in die Themen der Künstlichen Intelligenz und der Customer Analytics. Sie erfahren, wie Sie KI zur Optimierung der Customer Journey und der Kundenbindung nutzen können. Anhand von Use Cases reflektieren und bewerten Sie Optimierungspotentiale und Prognosemodelle. Darüber hinaus identifizieren Sie mögliche neue Use Cases und projizieren eine Roadmap zu neuen Services anhand von Praxisbeispielen.

Woche 2: Datenschutz 
Sie erhalten einen Überblick zum Aufbau der zentralen Analytics und Data Plattform als Basis der datengetriebenen digitalen Unternehmenstransformation und werden in neue Technologien und Trends in der Cloud eingeführt. Weiterhin lernen Sie die Rahmenbedingungen zum Datenschutz kennen. 

Woche 3: Statistik und maschinelles Lernen (Data Science)
Sie verschaffen sich einen Überblick über die Konzepte, Methodik und Anwendungsbeispiele für Regressionsanalyse und lernen diese zu klassifizieren und segmentieren. Sie erfahren, wie Sie die Daten richtig vorbereiten sowie strukturieren und wie sie die Modelle zielführend evaluieren. 

Woche 4: Data Science Plattform KNIME und Statistik- und Programmiersprachen
Sie erhalten einen Überblick und eine Einführung in KNIME, die Data Science Plattform für Fachbereichsuser, und lernen die wichtigsten Statistik- und Programmiersprachen (R und Python) kennen. Sie erfahren, wie die verschiedenen Einsatzbereiche und Komponenten zusammenspielen und verstehen, welche Herausforderungen die Umsetzung von Big-Data-Projekten mit sich bringt und welche Lösungen bisher überzeugen.

Termine:

16.11.20
08.02.21

Modulpreis: 998 Euro zzgl. MwSt.

Referenten: Markus Nemeth, Gernot Molin und Dr. Michael Baumann

Modul 5: Führung und Kultur zur Digitalisierung

Durch die Veränderung der Arbeitswelt ergeben sich stetig neue Herausforderungen für Führungskräfte: Komplexer werdende Abläufe führen dazu, dass Führung zunehmend bedeutet fördern und fordern und gleichzeitig individuell befähigen. Wie eine effektive Führung im digitalen Zeitalter gelingen kann, erfahren Sie im fünften Modul. Dabei bringen Sie stets Ihre eigenen aktuellen Herausforderungen ein, erarbeiten geeignete Lösungen und füllen Ihren Werkzeugkasten der Führung für die digitale Welt. 

Kursformat: Präsenzveranstaltung an der MBS

Inhalte:

•    Effektive Führung in der digitalen Arbeitswelt: Ansätze und Modelle aus der Forschung
•    Andere überzeugen und Einfluss nehmen
•    Eigene Herausforderungen in der Führung verstehen und Lösungsansätze entwickeln 
•    Ihr persönlicher Werkzeugkasten der Führung

Termine:

18.01.21
08.03.21

Modulpreis: 790 Euro zzgl. MwSt.

Referentin: Prof. Dr. Ellen Schmid

Modul 6: Umsetzung digitaler Initiativen und Case Challenge Prüfung

Das sechste Modul bereitet Sie gezielt auf die Umsetzung Ihres eigenen digitalen Projekts vor. Sie erhalten eine praxisnahe Einführung in kennzahlenbasierte Steuerungsmechanismen sowie Transformationstools und erlernen, wie Tools und Werkzeuge aus dem klassischen Projektmanagement auf digitale Veränderungsprozesse angewandt werden können. Durch die Case Challenge vertiefen Sie die Erkenntnisse aus diesem und den vorangegangenen Modulen anschaulich. 

Kursformat: Präsenzveranstaltung an der MBS

Inhalte:

Tag 1: Masterplan of Action, Projektmethoden und Change-Management
Der Tag vereint zwei wesentliche Komponenten der Digitalisierung, zum einen das Projektmanagement und zum anderen Aspekte des Change-Managements. Sie erfahren, warum es wichtig ist, die Umsetzung digitaler Initiativen als klassische Projekte zu planen und zu steuern, und weshalb nichtexistierendes oder nicht ausreichendes Change-Management häufig zu schlechten Ergebnissen bei Digitalisierungsvorhaben führt. Das Augenmerk liegt hierbei auf der Vermittlung von praxisorientierten Werkzeugen und Prozessen, welche in der unternehmerischen Wirklichkeit ohne großen Aufwand umgesetzt oder angewandt werden können.  

Tag 2: Key Performance Indikatoren und Transformationspfade 
Steuern mit Kennzahlen ist eine der Hauptaufgaben eines jeden Managers. Gemeinsam identifizieren und erarbeiten Sie Kennzahlen mit Fokus auf Digitalisierungsinitiativen und erstellen einen output-orientierten kennzahl-basierten Steuerungsmechanismus. Weiterhin nehmen Sie Zielkonflikte, die durch nicht aufeinander abgestimmte Abteilungsziele entstehen können, in den Blick. 

Tag 3: Case Challenge und Pitch, Feedback und Lessons Learned
Am dritten Tag des sechsten Moduls vertiefen Sie den Ansatz „Learning by Doing“, der sich durch den gesamten Lehrgang zieht, noch einmal, indem Sie Ihre erlernten Fähigkeiten anhand einer Case Challenge unter Beweis stellen. Die Präsentationen werden vor einem Panel von Professorinnen und Professoren sowie Firmenvertretern präsentiert, konstruktiv evaluiert und bewertet.

Termine:

19. - 21.01.21
09. - 11.03.21

Modulpreis: 1.580 Euro zzgl. Case Challenge Gebühr 690 Euro zzgl. MwSt.

Referenten: Prof. Dr. Hans Jung, Prof. Dr. Heiko Seif und Dr. Michael Rüdiger

Ihre Trainer

Prof. Dr.-Ing. Alexander K. Suhm

Honorar-Professor für General Management/Business Consulting

Prof. Dr. Ellen Schmid

Professorin für Responsible Leadership

Markus Nemeth

Experte für Digitalisierung und Künstliche Intelligenz

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Julia Brotzki
Wie können wir Ihnen helfen? Nächste Schritte Kontakt aufnehmen Info anfordern