Fakultät

Prof. Dr. Alexandra Hauser

MBS Alexandra Hauser


 

Prof. Dr. Alexandra Hauser ist promovierte Diplom-Psychologin, Trainerin und Systemischer Business Coach. Seit Oktober 2021 hat sie die Vertretungsprofessur für Responsible Leadership an der Munich Business School inne. Ihre Forschungs-, Trainings- und Beratungsschwerpunkte liegen im Bereich Leadership Development (z.B. Leading in the digital age, Self-Leadership, Health-Oriented Leadership), sowie Lebenslanges Lernen und Organizational Behavior. 

Prof. Dr. Alexandra Hauser studierte in Freiburg Psychologie und promovierte am Center for Leadership and People Management der LMU München im Bereich Personalentwicklung und Führung. Bis 2021 war sie am TUM Institute for LifeLong Learning als Head of Learning Design der Executive and Professional Education als Expertin für Fach- und Führungskräfteentwicklung tätig. Sie ist darüberhinaus Mitgründerin und Gesellschafterin der Munich Center for Leadership GmbH. Des Weiteren engagiert sie sich ehrenamtlich im Human Capital Club e.V. München und ist außerdem Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) sowie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP).

An der MBS: Professorin für Responsible Leadership

Studiengänge: Bachelor International Business, Master International Business, MBA General Management

Schwerpunkt:  (Digital) Leadership, Self-Leadership, Leadership Development

Internationale Journals (Peer Review)

Doblhofer, D. S.*, Hauser, A.*, Kuonath, A., Haas, K., Agthe, M., & Frey, D. (2019). Make the best out of the bad: coping with value incongruence through displaying facades of conformity, positive reframing, and self-disclosure. European Journal of Work and Organizational Psychology, 1-22. doi: 10.1080/1359432X.2019.1567579; *geteilte Erstautorenschaft

Hauser, A., Weisweiler, S., & Frey, D. (2018). Because ‚happy sheets‘ are not enough - a meta-analytical evaluation of a personnel development program in academia. Studies in Higher Education,doi: 10.1080/03075079.2018.1509306

Hauser, A., Weisweiler, S., & Frey, D. (2017). Does the Motivational Orientation Matter? A Regulatory Focus Perspective on Work-Life Enrichment and Work-Life Conflict. International Journal Of Stress Management, doi:10.1037/str0000074

 


Zeitschriften- und Buchbeiträge

Hauser, A., Knipfer, K., Peus, C. (in Druck). Lebenslanges Lernen - Lebenslanger Wissens- und Kompetenzerwerb und die essentielle Rolle der Hochschulen. In: P. Spiegel, A. Pechstein, A.  Grüneberg, A. Ternès von Hattburg (Hrsg.). Future Skills - 30 zukunftsentscheidende Kompetenzen und wie wir sie lernen können. (S. 268 - 273). München: Vahlen.

Peus, C. & Hauser, A. (2021). Leading in the digital age. Journal of Financial Transformation, 52, 34-41. Verfügbar unter: https://www.lll.tum.de/wp-content/uploads/2021/04/The-Capco-Institute-Journal_Peus_Hauser_Leading-in-the-digital-age_EN.pdf

Peus, C. & Hauser, A. (2020). Herausforderung Digitalisierung – Acht Thesen für zukunftsorientiertes Führungshandeln. Wirtschaftspsychologie aktuell, 2/2020, 21-26. Verfügbar unter: https://www.lll.tum.de/wp-content/uploads/2021/04/Wirtschaftspsychologie-aktuell_Peus_Hauser_Reinventing-Leadership.pdf

Militz, S., Stockkamp, M., Drozdzewski, S., Hauser, A., Lermer, E., Frey, D. (2020). Aller Anfang ist schwer – Die Wirksamkeit von Mentoring im Studium am Beispiel des Peer-to-Peer-Mentoring-Programms der LMU München. Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, 1+2/2020, 38-42.

Hehnen, M., Lermer, E., Hauser, A., D’Errigo, E., Frey, D. (2020). Mentoring als Beitrag zur Integration Geflüchteter an deutschen Universitäten am Beispiel des P2P PLUS-Mentoring-Programms der LMU München. Personal- und Organisationsentwicklung in Einrichtungen der Lehre und Forschung, 1+2/2020, 31-37.

Hauser, A. (2019). Work-Life-Challenge? Accepted! Wissenschaftler/innen und die (Un-) Vereinbarkeit von Lebensbereichen. Personal in Wissenschaft und Hochschule entwickeln, 1, 75-88.

Mausz, I, Dickert, T., Hauser, A., Kuonath, A. & Frey, D. (2019). Untersuchung zur Belastung am Richterarbeitsplatz in Bayern. Deutsche Richterzeitung, 19, 254-259.

Hauser, A. (2018). Kein Sprung ins kalte Wasser: Peer-to-Peer Mentoring. In: S. Pflaum & L. Wüst (Hrsg.). Der Mentoring Kompass für Unternehmen und Mentoren - Persönliche Erfahrungsberichte, Erfolgsprinzipien aus Forschung und Praxis (89-98). Wiesbaden: Springer.

Spieler, I. & Hauser, A. (2018). Aus dem Gleichgewicht – die Vereinbarkeit von Lebensbereichen als Herausforderung. PiD - Psychotherapie im Dialog, 19(03), 29-33, doi: 10.1055/a-0556-2409

Hauser, A., Frey, Dr. & Bierhoff, H.-W., (2016). Was die Psychologie im Innersten zusammenhält: Leben und Werk des Kurt Lewin. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie – Band C/VI/1 Sozialpsychologie – Selbst und Soziale Kognition (55-78). Göttingen: Hogrefe.

Hauser, A., Weisweiler, S., Frey, D. (2015). "Sag ich's oder besser nicht?" Warum Depressive ihre Probleme oft verschweigen. Wirtschaftspsychologie aktuell, 2, 9-12.

Hauser, A. (2014). Zeitgeistphänomen Work-Life Balance. In U. Cress, F.W. Hesse & K. Sassenberg (Hrsg.), Wissenskollektion - 100 Impulse für Lernen und Wissensmanagement in Organisationen (71-72). Wiesbaden: Springer Gabler.

Frey, D. & Hauser, A. (2013). Klassiker der Organisationsforschung (9): Kurt Lewin. OrganisationsEntwicklung, 3, 93-98.

SPRACH-ID: 0