Ausgewählte Studenteninitiativen an der MBS

MBS Helps wurde im Oktober 2012 von der ehemaligen MBS Studentin Sally Menken gegründet und ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, in der sich Studierende der MBS engagieren.

Während des Studiums an der MBS wird großer Wert auf exzellente Bildung und Internationalität gelegt, um Führungskräfte der Zukunft auszubilden. MBS Helps ist der Überzeugung, dass herangehende Manager mehr Verantwortung für ihr Handeln und gegenüber anderen übernehmen sollten. Führungskräfte haben einen großen Einfluss, der positiv genutzt werden kann. Durch MBS Helps wird den Studenten bereits während des Studiums bewusst, welchen positiven Einfluss sie auf ihre Umwelt nehmen können. Diese Werte sollen sie auch ins Berufsleben mitnehmen.

MBS Sport wurde im Wintersemester 2014 gegründet und geht Hand in Hand mit dem Studienprogramm Master Sports Business and Communication. Ziel der Studenteninitiative ist es, an der Munich Business School eine sportliche Atmosphäre und zugleich einen Ausgleich zum Hochschulalltag zu schaffen.

MBS Sports…

  • sieht sich als Anlaufstelle für alle MBS Studenten, die gemeinsam mit anderen das Sportangebot in München nutzen möchten
  • möchte – ähnlich der Initiative MBS get2gether – Gaststudenten bei der Integration an der MBS unterstützen und ihnen eine zusätzliche Möglichkeit bieten, mit anderen Studierenden in Kontakt zu kommen
  • ist Ansprechpartner für Stadiongänge zum Fußball (TSV 1860, FC Bayern), Basketball (FC Bayern) und Eishockey (EHC Red Bull München)

MBS Sports freut sich über alle sportinteressierten Studierenden, die gemeinsam mit anderen aktiv Sport treiben und/ oder Sportveranstaltungen besuchen möchten.

MBS Entrepreneurship Society’s Mission

Ziel der Initiative MBS Entrepreneurship Society ist es, das Gründerwesen unter den MBS Studenten zu erwecken und zu etablieren. Der Club soll den Studenten wirkliche Insights und praktische Erfahrungen aufzeigen aber auch Eintritt in die Start-up-Community in München zu ermöglichen.

Aufgaben:

  • Möglichkeit für MBS Studenten, Startups in München zu besuchen
  • Einladungen von Gastsprechern aus der gesamten Gründerszene – vor allem den großen und erfolgreichen Startups aus verschiedensten Branchen. Hier haben die Studenten die Möglichkeit, alle Fragen über deren Produkte und auch deren Erfahrungswerte zu stellen und sich damit weiterzubilden. Jedes dieser Veranstaltungen wird mit anschließendem Networking-Event abgeschlossen.

Das Creative Lab

Das Creative Lab ist eine Einrichtung an der MBS, in der die Studenten ihren Start-up-Ideen freien Lauf lassen können. Inspiriert wurde das Creative Lab von der "Creative Hall" am Strascheg Center für Unternehmensgründung und dem "Design Loft" in Stanford. Die Räumlichkeiten der MBS Lounge ermöglichen den Studenten einen kreativen Raum mit Arbeitsmaterialien, um Ideen aufzuzeichnen, zu erarbeiten und mit allen Studenten der MBS aus den verschiedenen Kursen zu diskutieren.

MBS get2gether versteht sich trotz ihrer Unabhängigkeit als Teil der MBS und ihrer Philosophie und möchte die Entwicklungen um die Hochschulkultur fördern und unterstützen. Besonders die Kommunikation der Studenten untereinander sowie zur Hochschule steht bei den Aktivitäten im Vordergrund. MBS get2gether ist mittlerweile eine feste Instanz an der MBS und aus dem Hochschulalltag kaum noch wegzudenken.


Aufgeteilt in 4 Kategorien finden u.a. folgende Veranstaltungen während der Semester statt, die einen Ausgleich zum Hochschulalltag schaffen sollen:

  • Clubbing (Welcome Party, Weihnachtsfeier, Mid-Term Party u.v.m.)
  • Sport (Soccer, Pre-Wintertrophy, Kart-Challenge, etc.)
  • Kultur (Lange Nacht der Museen, Lange Nacht der Musik)
  • Dinner (Running Dinner, Kulinarische Reise)

MBS get2gether hat sich zudem die Integration der Gaststudenten zur Aufgabe gemacht, indem die Initiative Aktivitäten (z.B. Schnitzeljagd, Stadtrundfahrt) organisiert und die internationalen Studierenden in Veranstaltungen jeglicher Art einbindet.

Filme sind eines der eindrücklichsten Möglichkeiten, sich mit gesellschaftlich wichtigen Themen zu beschäftigen. Filme faszinieren. Filme begeistern. Filme machen nachdenklich. Filme können auch manipulieren.

Der MBS Film Club besteht seit September 2017 und setzt sich seit dem unter anderem mit folgenden Fragen auseinander: Was ist gesellschaftlich wichtig und wie werden wichtige Ideen in Filmen thematisiert? Um was geht es? Nachhaltigkeit, Artenschutz, Energiewende, Ausbeutung von Mensch und Natur oder einfach nur um Dead Pool (#superhero)?

Schließt Euch dem MBS Film Club an, entspannt Euch und genießt ein paar der besten Filme, die Euch hoffentlich die nächsten Jahre noch im Gedächtnis bleiben. Und Popcorn. 

Buddy Programm

Ziele

Hauptziele des Buddy Programms: 

  • die bessere Integration internationaler Austauschstudenten an der MBS durch die Zusammenführung mit MBS Studenten, sogenannten Buddies.
  • MBS Studenten die Möglichkeit zu bieten, als Mentor für internationale Austauschstudenten zu agieren und Studenten von Partnerhochschulen der MBS kennenzulernen, an denen sie ihr Auslandssemester verbringen können
  • eine Gelegenheit zu schaffen, voneinander zu lernen, Sprachkenntnisse aufzufrischen und weltweit neue Freunde zu gewinnen.

Teilnahme

Wenn Sie Interesse haben, internationale Studenten kennenzulernen, sie zu unterstützen und sich auszutauschen, können Sie sich über das International Center zum „Buddy Programm“ informieren.

Buddies, die bestimmte Funktion erfüllen, können zusätzlich Social Credit Points (SCP) erwerben.

Sie haben Interesse am Buddy Programm der MBS? Dann schreiben Sie eine E-Mail an buddy(at)munich-business-school.de.

 Kontakt


Munich Business School

Elsenheimerstr. 61
D-80687 München