Neuigkeiten aus dem International Center: Neue Partnerschaften für deinen Auslandsaufenthalt

MBS Internationality

Vor dem Hintergrund des kontinuierlichen Wandels als Nebeneffekt der COVID-19-Pandemie freut sich das International Center der Munich Business School, dass sie in den letzten Monaten feststellen konnten, dass die Partneruniversitäten der MBS auf der ganzen Welt sehr daran interessiert sind, mit der MBS weiter in Verbindung zu bleiben und neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu entwickeln und auszuprobieren.

Hier teilen wir einige Beispiele der neuesten Entwicklungen im gesamten MBS-Partnernetzwerk:

  • Neues „Master-Top-up-Programm“ mit der Universität Boston
Boston University

Die Studierenden im Bachelor International Business (Beginn im Frühjahr) haben ab dem nächsten Studienjahr die Möglichkeit, eine einzigartige akademische Erfahrung im Herzen von Boston zu machen. Durch zwei zusätzliche Auslandssemester an der Partnerinstitution der MBS, der Boston University in Massachusetts, USA, können die Studierenden in nur einem Jahr einen Master-Abschluss erwerben. Motivierte Studierende, die sich für diesen Schnellstudiengang entscheiden, sparen ein ganzes Semester und erlangen sowohl einen Bachelor- als auch einen Master-Abschluss in insgesamt nur vier Jahren.

  • Doppelabschluss zusammen mit der Tongji Universität in China

Die Tongji-Universität, eine der frühesten nationalen Spitzenuniversitäten Chinas, ist eine angesehene Hochschule mit Sitz in Shanghais florierendem Wirtschaftszentrum.
Das Doppelabschlussabkommen mit der Tongji-Universität ermöglicht es MBS-Masterstudierenden zwei unabhängige Masterabschlüsse nach erfolgreichem Abschluss des Programms an beiden Institutionen zu erhalten. Die Studierenden verbringen ihr erstes Studienjahr an der MBS und ihr zweites Studienjahr an der Tongji-Universität und erleben und verbinden auf diese Weise zwei Bildungsumgebungen.

  • Neue Erasmus-Partnerschaft mit der Palacký-Universität in Olomouc, Tschechien
Palacký University

Mit der Unterzeichnung einer interinstitutionellen Vereinbarung haben die MBS und die Palacký-Universität in Olomouc beschlossen, beim gegenseitigen Studierenden-Austausch im Rahmen der Erasmus+-Mobilität zusammenzuarbeiten. Studierende, die an dieser internationalen Austauschmöglichkeit interessiert sind, haben die Möglichkeit, die zweitälteste Universität mit langjähriger Tradition im Nachbarland Deutschlands, der Tschechischen Republik, kennenzulernen.

  • Neue Erasmus-Partnerschaft mit der Universität von Murcia in Spanien

Aufgrund des großen historischen und kulturellen Reichtums zählt Spanien zu den beliebtesten Reiseziele für Mobilitätsmaßnahmen im Rahmen von Erasmus+. Das neue Erasmus+-Abkommen mit der Universität von Murcia stellt ein Ausbau des MBS-Partnernetzwerks in Spanien dar und öffnet interessierten Austauschstudierenden die Tür zu neuen Möglichkeiten im Südosten Spaniens. Murcia ist eine Universitätsstadt und die Hochschule selbst die drittälteste Universität Spaniens.

Für detaillierte Informationen und Auskünfte steht das International Center der MBS zur Verfügung. Unsere Outgoing Study Abroad Advisor und unsere Incoming Exchange Coordinators freuen sich, Ihnen weitere Einblicke zu geben!