30 Jahre
Munich Business School

30 Jahre Munich Business School

2021 feiert die Munich Business School 30-jähriges Bestehen. 30 Jahre, in denen viel passiert ist – von Standortwechseln über eine Umbenennung hin zu neuen Studiengängen und vielem mehr. Wir laden Sie ein, die Geschichte und Werte der MBS besser kennenzulernen, und freuen uns, Sie bei unseren verschiedenen Jubiläums-Speaker-Events zu zukunftsweisenden Themen, die auch an der MBS im Fokus stehen, begrüßen zu dürfen.

Übersicht
Termine

Sonstiges
26April2021
30 Jahre MBS: A Walk Down Memory Lane with Alumni and ProfessorsSchwelgen Sie am…Mehr erfahren
Sonstiges
01Juni2021
30 Jahre MBS: Online-Speaker-Event "Kulturwandel 4.0 für mehr Effizienz und Kundenorientierung"30 Jahre MBS: Erhalten Sie am…Mehr erfahren
Sonstiges
14September2021
30 Jahre MBS: Online-Speaker-Event "Mit digitalen Innovationen für eine nachhaltigere Welt"30 Jahre MBS: Erleben Sie am…Mehr erfahren
Sonstiges
09November2021
30 Jahre MBS: Online-Interview mit Vera Schneevoigt, CDO bei Robert Bosch GmbH30 Jahre MBS: Erleben Sie am…Mehr erfahren

Unsere Gäste

Markus Barnikel studierte im ersten Jahrgang an der MBS Internationale Betriebwirtschaft. Nach seinem Studium schloss er sich dem (noch) Internet-Startup Yahoo! an. Nachdem er mit Internetpionieren im Silicon Valley, Australien und Singapur gearbeitet hatte, kehrte er als CEO von mitfahrgelegenheit/carpooling.com in sein Heimatland Deutschland zurück. Markus führt und berät heute bei Eisbach Partners Unternehmen bei der digitalen Transformation und Strategie, damit sie wachsen und in der digitalen Welt Fuß fassen können.

Tobias Krüger ist Division Manager Kulturwandel 4.0 bei der Otto Group und berichtet an CEO Alexander Birken. Zuvor verantworte er als Bereichsleiter „Corporate Strategy & Development“ eine Vielzahl strategischer Projekte und empfahl aus dieser Position heraus einen Kulturwandelprozess für die gesamte Otto Group, um die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern. Seit 2017 leitet er das Kulturwandel 4.0-Team und nimmt dabei selten ein Blatt vor den Mund.

Wolfgang Metze ist seit August 2017 Chief Consumer Officer (CCO) der Telefónica Deutschland Holding AG. In dieser Position verantwortet er das Privatkundengeschäft mit einem klaren Fokus auf das Kundenerlebnis bei gleichzeitiger Umsetzung eines ganzheitlichen Ansatzes, der den gesamten Haushalt im Blick hat. Wolfgang Metze ist für die strategische Ausrichtung und operative Steuerung des Privatkundengeschäfts verantwortlich, um Marktanteile zu erhöhen, Umsätze zu steigern und die Kernmarken O2 und BLAU zu positionieren.

Vera Schneevoigt ist seit dem 1. April 2019 Chief Digital Officer sowie Entwicklungsleiterin des Bosch-Geschäftsbereichs Building Technologies. Bosch Building Technologies ist ein international führender Anbieter von Produkten und Systemen für Sicherheit und Kommunikation.

Vera Schneevoigt berät Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene zum Einfluss der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und ist Vorstandsmitglied des Münchner Kreis. Ihr Herz schlägt für Diversity und die Förderung von Frauen in digitalen Berufen. 2020 wurde Vera Schneevoigt mit dem EMOTION.award in der Kategorie „Frauen in Führung“ ausgezeichnet, 2018 war sie unter den Gewinnerinnen des 25-Frauen-Awards der Businessplattform Edition F.

Unsere Werte

Seit 30 Jahren bildet die Munich Business School als staatlich anerkannte und vom Wissenschaftsrat akkreditierte private Hochschule für Wirtschaft weltoffene und unternehmerische Persönlichkeiten zu verantwortungsvollen Führungskräften von morgen aus. Dabei folgt sie stets ihren drei Leitwerten:
Innovativ
Innovativ

Die Munich Business School bietet Ihren Studierenden sowie Kund*innen ein inspirierendes und innovatives akademisches Umfeld, um sich persönlich weiterzuentwickeln.

Mithilfe neuester und abwechslungsreicher Lehr- und Lernmethoden, die etwa Gruppen-, Projektarbeiten, Praktika, Expertenvorträge, Posterpräsentationen oder Unternehmensexkursionen umfassen, können die Studierenden in ihrem Streben nach Wissen über sich hinauswachsen und Praxisluft schnuppern.

Verantwortungsbewusst
Verantwortungsbewusst

Neben dem unternehmerischen Erfolg steht der respektvolle Umgang untereinander und der verantwortungsbewusste Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Zentrum der Ausbildung an der Munich Business School.

Sozialprojekte, ehrenamtliches Engagement sowie die Teilnahme an globalen Aktionstagen wie beispielsweise dem World Cleanup Day sind feste Bestandteile der Studiencurricula sowie der Unternehmenskultur.

Weltoffen
Weltoffen

Die MBS setzt sich für Diversität und Inklusion ein und eröffnet Studierenden aus aller Welt eine akademische und berufliche Perspektive. Gut die Hälfte aller MBS-Studierenden sind internationale Studierende aus mehr als 70 Nationen.

Neben dem betriebswirtschaftlichen Fachwissen schult die Hochschule die Fremdsprachen- und interkulturelle Kompetenz ihrer Studierenden durch obligatorische Auslandssemester und -praktika, den internationalen Austausch sowie ein entsprechendes Kursportfolio.