Mein Weg von Sport Business & Communication Master zur Geschäftsleitung einer Beratungsagentur für Esports & Gaming.

Folgende Ratschläge hatte man während des Sports Business and Communication Master Studiums öfters von unseren Dozenten gehört: „Traut euch etwas zu, verfolgt eure Ziele und erledigt die Dinge rechtzeitig.“ Diesen Ratschlag habe ich mir sehr zu Herzen genommen. Und als im zweiten Semester das Unterrichtsfach Esports auf dem Semesterplan stand wusste ich, es wird Zeit diesen Ratschlägen zu folgen und meinem Interesse für Gaming nachzugehen. So habe ich während ich noch an meiner Masterarbeit geschrieben habe meine Koffer gepackt und bin in die Schweiz zu der Agentur für Esports & Gaming gegangen.

Je weiter man in das Arbeitsleben und in das Sport Business eintaucht, desto häufiger merkt man, welch wertvolles Wissen man im Zuge seiner Ausbildung an der Munich Business School vermittelt bekommen hat. Die Erfahrungsberichte und den nahen Bezug zur Praxis, die uns die Dozenten vermittelt haben begegnen einem immer häufiger im alltäglichen Arbeitsleben. So sind Themen wie die Planung und Organisation von Sportevents oder auch Krisenmanagement sehr hilfreich. In der Theorie funktioniert viel, in der Praxis schaut die Welt dann oft ein bisschen anders aus. Deshalb war es umso wertvoller echte Geschichten von unseren Dozenten zu erfahren. Jedem zukünftigen Studienanfänger kann ich mit auf den Weg geben: Hört niemals auf zu Fragen, wenn euch etwas interessiert!

Unter den vielen Fragen meinerseits hatte sicher auch Michael Berchtold zu „leiden“, der uns damals den Esports nähergebracht hat. Ein spannender, aufstrebender und sehr dynamischer Markt. Aktuell wächst unsere Agentur so schnell, dass wir nun den Schritt von der Schweiz in den deutschen Markt gehen. Schon lange hat es uns nach Deutschland gezogen, auch ich hatte die Motivation nach Deutschland zurückzukehren und die Expansion voranzutreiben. Nun habe ich die große Chance als Teil der Geschäftsführung in Deutschland den Esports & Gaming Markt aufzumischen und dabei zu helfen das Ökosystem weiterzuentwickeln. Ein sehr schönes Gefühl, die erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen. Ich bin mir sicher, dass sowohl der Sports Business & Communication Master, als auch der ein oder andere MBS Alumni mit Esports in Kontakt kommt. Für jegliche Fragen zu dem Thema stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Autor: Constantin Rittmann, Alumnus Master Sports Business and Communication