Coronavirus: Die MBS informiert

Hier finden Mitarbeitende und Studierende der MBS sowie Studieninteressierte aktuelle Informationen zum Umgang mit dem neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) und der Atemwegserkrankung COVID-19 an unserer Hochschule (Stand: 30.08.2022).

E-Mails regelmäßig abrufen: Mitarbeitende und Studierende wurden und werden über die neuen Entwicklungen und Entscheidungen im Umgang mit COVID-19 an unserer Hochschule auch per E-Mail informiert. Daher bitten wir Sie, regelmäßig den Posteingang Ihrer persönlichen MBS-E-Mail-Adresse sowie diese Webseite zu prüfen, um informiert zu bleiben.

Vorgehensweise und Verhaltensregeln der Munich Business School

Die MBS hat einen Krisenstab bestehend aus der Hochschulleitung und Vertreter*innen der Professor*innen-, Studierenden- sowie Mitarbeiter*innenschaft eingerichtet, um auf Situationsveränderungen schnell und zielgerichtet reagieren zu können sowie entsprechende Maßnahmen zur Eindämmung einer Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 abzuleiten.

Lehre und Prüfungen

Lehre: Vorlesungen und Seminare finden in allen Studienprogrammen ausschließlich in Präsenz am MBS-Campus statt. Für den Präsenzunterricht gilt eine Maskenpflicht (Medizinische Gesichtsmaske oder FFP2 oder).

Prüfungen: Abschlussprüfungen werden nach heutigem Stand ausschließlich in Präsenz stattfinden.  

Universitätsbetrieb

Der Forschungs- und Verwaltungsbetrieb wird bis auf Weiteres wie gewohnt fortgeführt. Die Serviceeinrichtungen der MBS (International Center, Career Center, Alumni Relations Center) sind geöffnet und erreichbar. Die MBS-Mitarbeitenden arbeitet teilweise im Homeoffice. Erkundigen Sie sich bitte vor einem Besuch an der MBS, ob die Mitarbeiter*innen persönlich erreichbar sind, und ob ein Treffen persönlich, telefonisch oder virtuell stattfinden kann. Die präferierten Kommunikationsmethoden sind nach wie vor per Telefon, E-Mail oder Videochat.

Auf allen Bewegungsflächen (z.B. Flure, Treppenhäuser, Aufzüge) des Gebäudes der Munich Business School besteht für Hochschulangehörige und Gäste die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske. Das Betreten von Mitarbeiterbüros ist ebenfalls ausschließlich mit Maske und einzeln gestattet, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Am Sitzplatz während einer Lehrveranstaltung muss die Maske getragen werden. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind nur Vortragende (Dozierende, Studierende, Mitarbeitende) für die Dauer ihres Vortrags von ihrem festen Steh- oder Sitzplatz, sofern ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen zuverlässig gewährleistet werden kann. Auch bei Gruppenarbeiten ist der Sicherheitsabstand einzuhalten sowie das Austauschen von Arbeitsmitteln zu vermeiden. Die Seminarräume müssen regelmäßig gelüftet werden.

Regeln und Maßnahmen für die Präsenz an der Munich Business School

  • Auf allen Bewegungsflächen (z.B. Flure, Treppenhäuser, Aufzüge, Toiletten) des Gebäudes der Munich Business School besteht für Hochschulangehörige und Gäste die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske. Um andere zu schützen, wird das Tragen einer Maske auch in Vortrags- und Prüfungssituationen empfohlen.
  • Das Betreten von Mitarbeiter*innenbüros ist ausschließlich einzeln und mit Maske gestattet.
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel auf allen Stockwerken und Toiletten.
  • Erhöhung der Reinigungsfrequenz am gesamten Campus während der Vorlesungszeiten.
  • Für das Betreten der Hochschule gelten die gesetzlichen Regeln zur Quarantäne bzw. Isolation und deren Aufhebung.

Allgemeine Hygieneempfehlungen

Wir bitten alle Studierenden, Dozierenden, Mitarbeiter*innen sowie Gäste der MBS die üblichen Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Infektionskrankheiten zu befolgen. Diese schützen auch vor einer Infektion mit dem Coronavirus:

  • Einhalten des Abstandsgebots von mindestens 1,5 m
  • Kein Körperkontakt
  • Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mit Seife und/oder Desinfektionsmittel. Die Möglichkeit dazu besteht auf allen Stockwerken der Munich Business School. 
  • Beachtung der Nies- und Hust-Etikette: Husten und niesen Sie in Ihre Armbeuge oder ein Tuch – entsorgen Sie das Tuch direkt im Anschluss und waschen Sie Ihre Hände (https://www.cdc.gov/healthywater/hygiene/etiquette/coughing_sneezing.html).
  • Vermeidung des Berührens von Augen, Nase und Mund

Siehe dazu auch die Verweise des Robert Koch-Instituts auf die Hygienetipps der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de/hygienetipps

Meldung von Krankheitstfällen

Um die Ausbreitung einzudämmen, ist eine Covid-19-Erkrankung unverzüglich dem Empfang der Hochschule telefonisch oder an corona@munich-business-school.de zu melden. Bei einer Covid-19-Erkrankung ist das Betreten der Hochschule untersagt.

Allgemeine Informationen zum Coronavirus

Telefon-Hotlines & weitere Informationen:

  • Corona-Hotline des Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL):
    09131/ 6808-5101
  • Corona-Hotline des Münchner Referats für Gesundheit und Umwelt:
    089 233/ 47819 (8:30 bis 15 Uhr)

Weiterführende Informationen

Kontakt aufnehmen

Studienberater MBS: Dr. Christine Menges
Kanzlerin Munich Business School Dr. Christine Menges +49 (0)89 547678–0 info@munich-business-school.de
PAGE-TITLE: Coronavirus