Prof. Dr. Patricia Kraft zur Prodekanin „Lernen und Lehre“ gewählt

MBS Prof. Dr. Patricia Kraft

Gute, anspruchsvolle und praxisnahe Lehre steht bei der Munich Business School seit jeher im Fokus der Ausbildung und macht den entscheidenden Unterschied in der Bildung und im Studium aus. Folgerichtig hat der Senat der Munich Business School in seiner letzten Sitzung MBS Professorin Dr. Patricia Kraft zur neuen Prodekanin „Lernen und Lehre“ gewählt. Der Fokus auf moderne Lehrmethoden und -inhalte gewinnt dadurch an der MBS weiter an Bedeutung und soll studienprogrammübergreifend ausgebaut und intensiviert werden.

Dr. Patricia Kraft ist seit 2014 Professorin für International Business an der MBS und seit 2016 Studiengangsleiterin des Programms Bachelor International Business. Seit 2019 ist sie Teil des Exzellenz-Netzwerks für Hochschullehre (Lehren-Dachprogramm). Ihr beruflicher Hintergrund ist im internationalen Marketing und in der Strategiearbeit verortet, so dass sie dort auch schwerpunktmäßig doziert. Ihre Aufgaben als Prodekanin Lehre werden zunächst auf den internationalen Akkreditierungsanstrengungen der MBS liegen, aber auch die Digitalisierung der Lehre und weitere Aspekte umfassen.

„Mit Dr. Patricia Kraft als neue Prodekanin haben wir ein perfektes Zusammenwirken in den Bereichen innovative Lehre, umfassende Erfahrungen in einer Studiengangsleitung sowie Begeisterung und Umsetzungsstärke für neue Projekte in der Lehre und bei Lernprojekten“, sagt Prof. Dr. Stefan Baldi, Dekan der MBS. „Wir freuen uns sehr, dass durch die neue Prodekanin noch mehr neue Impulse an der MBS in die Umsetzung gehen.“