MBA
General Management
Part-time

Master of Business Administration – MBA Part-time

Sie möchten Ihre Karriere vorantreiben, aber für ein Studium nicht aus dem Job aussteigen? Dann können Sie an der Munich Business School den MBA in Teilzeit studieren. Im berufsbegleitenden Programm Part-Time-MBA General Management erlangen Sie ein exzellentes Grundwissen in allgemeiner Unternehmensführung, Sie stärken Ihr berufliches Leistungsvermögen und gewinnen tiefe Einblicke in internationale Märkte und Kulturen - und das alles neben dem Beruf.

Ihr MBA-Studium an der MBS

Studierendenleben: Wussten Sie, dass nur 50% der Lernerfahrung im Vorlesungsraum stattfindet? Die anderen 50% finden vor und nach dem Unterricht statt: wenn Sie und Ihre Kommiliton*innen den Unterrichtsstoff vorbereiten, sich austauschen und kritisch diskutieren. Mit einem Anteil von 50% internationalen Studierenden sind Sie gefordert, in unterschiedlichen Teams zu arbeiten, neue Perspektiven zu entdecken und Ihr Denken zu hinterfragen.

Standort München: Deutsche Weltkonzerne wie BMW, Allianz und Siemens, globale Tech-Giganten wie Google, Microsoft, Intel und IBM sowie zahlreiche Start-ups wissen die Vorteile des Standorts München zu schätzen und haben hier ihren Hauptsitz. Wir haben enge Verbindungen zu vielen dieser Unternehmen, was Ihnen die Möglichkeit gibt, sich zu vernetzen und Ihre Karrierechancen auszuloten!

UNSERE Programme sind ausgezeichnet

Wir sind die Nr. 1 unter den Personalverantwortlichen:
Wir sind die Nr. 1 unter den Personalverantwortlichen:

Arbeitgeber schätzen unser Engagement für pragmatisches und anwendungsorientiertes Lernen:

Unter allen privaten Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Deutschland werden wir immer wieder bevorzugt eingestellt (WirtschaftsWoche Hochschulranking, 2021).

Wir sind die Nr. 1 unter den Studierenden:
Wir sind die Nr. 1 unter den Studierenden:

Unsere Studierenden bewerten das fundierte Fachwissen ihrer Dozierenden, Motivation und Hilfsbereitschaft als die unter allen privaten Fachhochschulen in Deutschland am besten (Trendence Absolventenbarometer, 2020).

Wir sind die Nr. 1 unter den Studierenden:
Wir sind die Nr. 1 unter den Studierenden:

Auch bei der Bewertung der Betreuung zu Beginn des Studiums durch die Studierenden liegt die MBS an der Spitze (CHE Hochschulranking, 2020).

Wir gehören zu den Global Top 25:
Wir gehören zu den Global Top 25:

Wenn es um die Mobilität der Studierenden geht, haben wir im Vergleich zu anderen Hochschulen eine außergewöhnlich hohe Zahl internationaler Studierender.

Zudem bieten wir eine Vielzahl von Möglichkeiten für Studierende, einen Teil ihres Studiums im Ausland zu absolvieren (U-Multirank University Ranking, 2021).

Key Facts
MBA General Management Part-Time

Programmstart
September und März
Studiensprache
Englisch
Dauer
24 Monate
Format
Teilzeitstudium
Studiengebühren
32.000 Euro
Stipendien
Bis zu 4.000 Euro Förderung möglich
Abschluss
Master of Business Administration (MBA)

Studienverlauf

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihr neu erworbenes Wissen sofort anzuwenden und Ihre täglichen Erfahrungen aus dem Berufsleben mit Ihren Kommiliton*innen zu diskutieren. Darüber hinaus belegen Studierende des MBA Teilzeitprogramms einige Kurse gemeinsam mit Studierenden des Vollzeitprogramms. So erhalten Sie die Möglichkeit, in einem noch vielfältigeren Umfeld zu studieren und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern. Für den perfekten Start beginnt jedes Semester mit einer sechstägigen Welcome Week, in der Sie an Team Building Events, interkulturellen Trainings und Netzwerkveranstaltungen teilnehmen können.

Flagship Courses

In den "MBS Flagship"-Kursen Responsible Leadership, Innovation & Entrepreneurship und Global Management werden betriebswirtschaftliche Themen behandelt, die auf den Werten der Munich Business School basieren und den MBA General Management zu einem einzigartigen Studienprogramm machen.

Responsible Leadership (6 ECTS)

Angesichts der Herausforderungen, mit denen unsere Gesellschaft und unser Planet aktuell konfrontiert sind, ist es unerlässlich, dass sich Manager*innen mit den verschiedenen Dimensionen zum Thema verantwortungsvolle Führung auseinandersetzen.

In diesem Kurs werden Sie:

  • die wichtigsten Entwicklungen rund um das Thema Führung, Wertschöpfung und Effektivität sowie ethische und unethische Führung kennenlernen.
  • Ihre eigenen Führungsfähigkeiten analysieren und lernen, wie Sie diese mit dem Führungsbedarf in sich dynamisch verändernden Organisationen in Einklang bringen können.
  • lernen, die wichtigsten Grundsätze verantwortungsvollen Führens in Organisationen zu fördern.
Innovation and Entrepreneurship (6 ECTS)

In der wettbewerbsorientierten Welt, in der wir leben, sind es innovative Ideen, die ein erfolgreiches Unternehmen von anderen unterscheiden. Dieser Kurs deckt alle Aspekte ab, die es Manager*innen auf allen Unternehmensebenen ermöglichen, sich proaktiv den Herausforderungen zu stellen, die für innovatives und unternehmerisches Handeln notwendig sind. Eine unternehmerische Perspektive eignet sich auch für den Umgang mit Chancen in großen oder kleinen Unternehmen sowie sozialen Projekten.

In diesem Kurs werden Sie unter anderem

  • lernen, wie Organisationen eine innovative und unternehmerische Kultur kultivieren und für sich nutzen können.
  • lernen, wie man kritisch über Fälle nachdenkt, sie bearbeitet, ein Umsetzungskonzept entwirft, es anwendet und Geschäftsidee präsentiert.
Global Management (6 ECTS)

Wir leben in einer Welt, die durch den globalen Warenverkehr und Finanztransaktionen gekennzeichnet ist. Für Führungskräfte bringt die Globalisierung viele Chancen, aber auch viele Herausforderungen mit sich. Dieser Kurs befasst sich mit den Schlüsselbereichen, die eine moderne Führungskraft kennen und aktiv aus einer globalen Perspektive managen muss.

Nach erfolgreichem Abschluss dieses Kurses werden Sie:

  • ein umfassendes Verständnis der wichtigsten Herausforderungen, die mit dem Betrieb und der Führung eines Unternehmens in einem globalen Kontext verbunden sind, gewonnen haben.
  • Best-Case-Unternehmensbeispiele und Benchmarks für globales Management und Führung analysiert und kennen gelernt haben.
  • gelernt haben, die wichtigsten Instrumente zur Optimierung von Geschäften in einem multinationalen Umfeld zu nutzen sowie Best Practices zur Analyse von Globalisierungsherausforderungen anzuwenden.
  • wissen, wie interdisziplinäre Zusammenarbeit und interkulturelle und zwischenmenschliche Beziehungen den Prozess und die Umsetzung internationaler Strategien und Entscheidungen beeinflussen.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Woche an einer unserer 10 internationalen Partnerhochschulen des EMBA-Konsortiums zu verbringen, zum Beispiel in Italien, den USA, Japan, Großbritannien oder Brasilien.

Online-Kurs der Harvard Division of Continuing Education (HDCE)

Erweitern Sie Ihre "Flagship Courses" um einen Online-Kurs + eine Teilnahmebescheinigung der Harvard Division of Continuing Education (HDCE).

Zu jedem Ihrer "Flagship Courses" können Sie als MBA-Studierende*r optional einen Online-Kurs hinzufügen. Aus dem aktuellen Programm werden zum Beispiel die folgenden Kurse empfohlen:

  • Führungsqualitäten: "Becoming a Leader: Developing your Style and Making Sound Decisions"; 3 Tage, Start am 8. November.
  • Unternehmertum: "The Consultant's Toolkit"; 4 Tage, Beginn am 12. Oktober
  • Globales Management: "Strategisches Vertriebsmanagement"; 4 Tage, Beginn: 28. September

Expert Business Knowledge

In den "Expert Business Knowledge"-Kursen erwerben Sie umfassendes Management-Know-how. Im Laufe Ihres MBA-Studiums belegen Sie außerdem zwei Wahlfächer, wobei Sie sich pro Semester für einen Kurs entscheiden ("Business in Germany" oder "Global Supply Chain Management" / "Management in Emerging Markets" oder "Business Law"), um Ihr Wissen in diesen Bereichen zu vertiefen.

Accounting for Management Decisions (6 ECTS)

Von Zeit zu Zeit treten schwierige Geschäftsprobleme auf, und Veränderungen im Marktumfeld verlangen von den Unternehmen eine rasche Anpassung sowie eine entsprechende Ausrichtung ihres Geschäfts. Dies erfordert eine sorgfältige Analyse der verfügbaren Finanzinformationen und ein aktives Management von Lagerbeständen, Produktion, Marketing, Mitarbeiter*innen und Kunden*innen zusätzlich zu einem sorgfältigen Finanzmanagement.

In diesem 6-tägigen Modulkurs werden Sie Folgendes lernen:

  • Die wichtigsten Unterschiede zwischen Finanzbuchhaltung und betriebswirtschaftlicher Buchführung.
  • Die Rolle der Ethik im Buchführungsprozess zu verstehen.
  • Wie Transaktionen in einem System der doppelten Buchführung erfasst werden.
  • Die Bestandteile eines Jahresabschlusses und die gängigen Arten von Aktiva und Passiva in einer Bilanz sowie ausgewählte Bewertungsregeln.
  • Eine Kapitalflussrechnung zu erstellen, gängige Finanzkennzahlen bei der Analyse von Jahresabschlüssen zu verwenden, Kostenfaktoren zu analysieren, Preisentscheidungen auf der Grundlage einer Kostenanalyse zu treffen und Kosten zuzuordnen.
Strategic Marketing (6 ECTS)

Der Kurs führt MBA-Studierende in eine Reihe von Kernthemen ein, um ein umfassendes Verständnis der grundlegenden Marketingkonzepte, -theorien und -anwendungen zu entwickeln, damit sie in der heutigen global wettbewerbsorientierten Geschäftswelt als Manager*in erfolgreich sein können.

In diesem Kurs erfahren Sie alles über die Bedeutung und den Stellenwert des Marketing-Managements für verschiedene Interessengruppen in verschiedenen Funktionen und auf verschiedenen Ebenen und lernen,

  • eine Marketingstrategie zu entwickeln, die auf Segmentierung, Marketing und Positionierung aufbaut,
  • ein marktorientiertes Management über ein breites und tiefes Portfolio von Instrumenten anzuwenden,
  • wie das Marketing innovativer Produkte und Dienstleistungen angepasst werden kann,
  • Prototyping-Marketingentscheidungen auf der Grundlage von Segmentierung, Targeting und Positionierung zu treffen.
Financial Management (6 ECTS)

Der Kurs behandelt aktuelle Best Practices in der Finanzanalyse und -planung durch die Anwendung von Finanzkonzepten. Darüber hinaus führt der Kurs auch in das Thema der nachhaltigen Finanzen ein.

In diesem Kurs werden Sie lernen:

  • wie man einen Rahmen, Konzepte und Instrumente zur Analyse von Finanzentscheidungen aufbauend auf den Grundprinzipien der modernen angewandten Finanztheorie verwendet
  • den Rahmen des internationalen Finanzmanagements sowie die Beziehungen und die Struktur von GuV, Bilanz und CASH zu verstehen und zu deuten
  • verschiedene Finanzierungs- und Investitionsalternativen zu berechnen, zu bewerten und ggf. zu hinterfragen
  • Unternehmen zu analysieren, Investitionen zu vergleichen und eingehende Diskussionen über die besonderen Herausforderungen internationaler Unternehmen zu führen
  • im Team die wichtigsten Fragen des internationalen Finanzmanagements für ein multinationales, börsennotiertes Unternehmen zu analysieren und Empfehlungen zur finanziellen Stabilität und zu den Investitionsaussichten abzugeben
Personal Development (3 ECTS)

Dieser Kurs gibt den Teilnehmer*innen die Möglichkeit, sich Klarheit über sich selbst zu verschaffen: ihre Persönlichkeitsmerkmale, ihre Werte, Bedürfnisse und Überzeugungen. Der Kurs führt Sie durch verschiedene Aspekte Ihrer Persönlichkeit und hilft Ihnen, die Richtung zu finden, die Sie Ihrer Karriere geben wollen. Während des Kurses analysieren die Teilnehmer*innen die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft und erhalten Feedback dazu.

Zu den behandelten Themen gehören Schlüsselpersonen und Vorbilder, Überzeugungen, Werte, Persönlichkeitstypen, Motivation und Bedürfnisse, Karrieretreiber und Ziele.

In diesem Kurs werden Sie:

  • die verschiedenen Aspekte der eigenen Persönlichkeit analysieren,
  • alles über die verschiedenen Instrumente der persönlichen Entwicklung lernen,
  • Ihren persönlichen Entwicklungsplan entwerfen.

Electives (2 aus 4)

Business in Germany (3 ECTS)

Dieser Kurs soll internationalen Manager*innen helfen, die Feinheiten des deutschen Arbeitsumfelds zu verstehen. Der Kurs befasst sich nicht nur mit politischen, sondern auch mit rechtlichen Aspekten, die bei der Arbeit in einem deutschen Unternehmen zu beachten sind.

Durch diesen Kurs werden Sie:

  • ein Grundwissen über die deutsche Kultur erwerben,
  • die Verflechtung Deutschlands mit der Europäischen Union behandeln,
  • ein fundiertes und wissenschaftliches Verständnis der aktuellen Entwicklungen in der deutschen Gesellschaft erlangen,
  • verschiedene Perspektiven zu kontroversen wirtschaftlichen Themen in Deutschland kennen lernen.
Global Supply Chain Management (3 ECTS)

Dieser Kurs untersucht alle Herausforderungen, aber auch Chancen, die im Zusammenhang mit der Entwicklung globaler Lieferketten stehen, und behandelt Themen wie Probleme und Chancen der Globalisierung und der neuen Weltwirtschaft, strategisches Betriebsmanagement, Entwicklung internationaler Logistikinfrastrukturen und Gesamtqualitätsmanagement.

In diesem Kurs werden Sie:

  • die organisatorischen Prozesse und Methoden kennen lernen, die zur Herstellung und Lieferung von Waren und Dienstleistungen eingesetzt werden,
  • lernen, den sich verändernden Ansatz der Wertschöpfungskette zu verstehen, der in den heutigen Produktions- und Dienstleistungsunternehmen vorherrscht,
  • detaillierte Kenntnisse über die effiziente und effektive Planung, Umsetzung und Kontrolle der Lieferkette erwerben,
  • die verschiedenen Entwicklungsstadien des Lieferkettenmanagements und der Logistikfunktion analysieren,
  • die Herausforderungen bewerten, denen sich Supply Chain- und Logistikmanager*innen täglich stellen müssen.
Management in Emerging Markets (3 ECTS)

Das Ziel des Kurses ist es, Ihnen eine solide Wissensbasis in Bezug auf einige der dynamischsten und wirtschaftlich florierendsten Regionen der Welt zu vermitteln. Um dieses Ziel zu erreichen, ist der Kurs in drei zusammenhängende Module unterteilt, die sich durch länderspezifische und regionale Schwerpunkte unterscheiden. Modul 1 konzentriert sich auf die Märkte in Lateinamerika, Modul 2 auf Indien und Modul 3 auf China.

In diesem Kurs werden Sie:

  • eine Einführung in die Geschäftskultur, Politik, Gesellschaft und Wirtschaft der oben genannten Länder erhalten,
  • den Rahmen des internationalen Managementverständnisses kennen lernen,
  • Schlüsselfragen des internationalen Managements und ihre spezielle Anwendung in China, Indien und Lateinamerika analysieren,
  • lernen, Managementinstrumente und -wissen anzuwenden, um effektiver und effizienter im internationalen Kontext zu arbeiten,
  • die wichtigsten Erfolgsfaktoren sowie Do's und Dont's kennen lernen.
Business Law (3 ECTS)

Der Kurs behandelt verschiedene rechtliche Aspekte des Geschäftsverkehrs und gibt einen Überblick über das Handels-, Gesellschafts-, Arbeits-, Steuer- und internationale Recht.

Dieser Kurs wird Ihnen helfen

  • sich mit den wichtigsten Aspekten des Wirtschaftsrechts vertraut zu machen, wobei der Schwerpunkt auf spezifischem Wissen für Führungskräfte liegt.
  • die bestehenden rechtlichen Strukturen in Deutschland sowie juristische Prozesse, mit denen Gesetze gemacht werden, kennenzulernen.
  • aktuelle wirtschaftsrechtliche Fragestellungen in der Wirtschaft zu verstehen.

Foreign Languages (optional)

German A 1.1 I (3 ECTS)

Durch diesen Kurs erreichen Sie die erste Hälfte der Stufe A 1.1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR).

  • Lernen Sie, kurze Texte mit kurzen und einfachen Sätzen zu formulieren.
  • Lernen Sie, Sätze für Alltagssituationen zu formulieren, z.B. einfache Nachrichten,
  • Notizen, Postkarten.
  • Führen Sie einfache Unterhaltungen, stellen und beantworten Sie Fragen zu Alltagssituationen und vertrauten Themen
  • Lernen Sie, körperliche Beschwerden zu beschreiben und um Rat zu fragen.
German A 1.1. II (3 ECTS)

Durch diesen Kurs erreichen Sie die zweite Hälfte der Stufe A 1.2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (CEFR).

  • Lernen Sie, einfache Wörter, Unterhaltungen und Sätze zu verstehen.
  • Sprechen Sie über sich selbst, bekannte Personen und Themen.
  • Lernen Sie, Fragen zu stellen und Aufträge zu erteilen.

Master Thesis

Master Thesis

Während der Abschlussarbeit können Sie an einem der folgenden Projekttypen arbeiten:

  • Individuelles Forschungsprojekt: Untersuchung eines praktischen Geschäftsproblems, vorzugsweise in Zusammenarbeit mit einem externen Unternehmen oder einer Organisation.
  • Business Plan: Ein umfassender Business Plan für die Gründungs- und Start-up-Phase eines neuen Unternehmens/einer neuen Initiative, der von einem bis drei Studierenden erstellt wird.
  • Consulting Project: Ein Projekt, das von einer Gruppe von drei bis vier Studierenden durchgeführt wird, die mit einem externen Unternehmen/Organisation an einem vereinbarten Strategie- oder Managementproblem arbeiten. Es wird erwartet, dass das Projekt zu praktischen, umsetzbaren Empfehlungen für die Organisation führt, die das Projekt durchführt.

3 WOCHEN VOLLER INTENSIVER ZUSAMMENARBEIT UND NEUEN ERKENNTNISSEN

Welcome Week
Welcome Week

Die Welcome Week ist ein toller Kick-off für den MBA General Management.

Sie lernen nicht nur Ihre Kommiliton*innen bei Teambuilding-Events kennen, sondern vertiefen auch Ihr Wissen und gewinnen interessante Einblicke während interkulturellen Events, Karrieretrainings sowie in einem Projekt Management Workshop.

Start-up Week
Start-up Week

Die Start-up Week ist Teil des Flagship Courses Innovation & Entrepreneurship und gibt Ihnen die Möglichkeit, an Ihren unternehmerischen Fähigkeiten zu arbeiten.

Während der MBA Start-up Week erhalten Sie eine Einführung in Design Thinking und Lean-Startup-Methoden, entwickeln Ihre eigene Idee in einem Design Sprint und lernen Gründer, Start-ups und New Work kennen.

Business Simulation Week
Business Simulation Week

Die Business Simulation Week ist Teil des Kurses Accounting for Management Decisions und teilt sich in zwei Abschnitte auf.

Der erste Abschnitt ist ein zweitägiges Buchhaltungs-Bootcamp. An dessen Anschluss folgt im zweiten Abschnitt eine viertägige innovative und leistungsstarke Lernerfahrung namens C-Suite Life. Während dieser Tage übernehmen die MBA-Studierenden Schlüsselrollen in einem angeschlagenen Unternehmen und haben die Aufgabe, das Unternehmen wieder zu Rentabilität und Wachstum zu führen.

EMBA WEEK

Ein besonderes Highlight des MBA General Management Programms an der MBS ist die internationale EMBA Week. Im Rahmen des Flagship Courses Global Management haben Sie die Möglichkeit, eine Woche an einer unserer zehn internationalen Partner Business Schools aus dem EMBA-Konsortium zu verbringen, zum Beispiel in Italien, USA, Japan, Großbritannien oder Brasilien. Der Besuch ermöglicht es Ihnen, reale Beispiele von Weltmarktführern kennenzulernen. Zudem erhalten Sie Einblicke in globale Entscheidungsprozesse in Form von Diskussionen mit namhaften Gastrednern, und Sie haben die Möglichkeit, den Wert des kulturellen Erbes als Motor für wirtschaftliches und soziales Wachstum zu verstehen und zu nutzen.

Termine

Bewerbungsrunde
31Dezember2021
MBA Bewerbungsschluss für März 2022MBA General Management:…Mehr erfahren
Bewerbungsrunde
31Januar2022
MBA Bewerbungsschluss für März 2022MBA General Management:…Mehr erfahren
Bewerbungsrunde
31Mai2022
MBA Bewerbungsschluss für September 2022MBA General Management:…Mehr erfahren
Bewerbungsrunde
15Juli2022
MBA Bewerbungsschluss für September 2022MBA General Management:…Mehr erfahren

Executive Education

Im Rahmen Ihres MBA-Studiums können Sie die Executive-Education-Angebote der Munich Business School nutzen, um Ihre persönliche Entwicklung breiter zu fächern und weiter voranzutreiben. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, sich in einer exklusiven Atmosphäre wichtige „Future Skills“ anzueignen. Die Seminare und Lehrgänge aus dem Executive-Education-Bereich der Hochschule berühren unterschiedliche Branchen- und Themenschwerpunkte und reichen von Ein-Tages-Seminaren bis hin zu mehrtägigen Lehrgängen. Ob "Digital Transformation", "Strategy" oder "Innovation & Entrepreneurship": Die MBS bietet Ihnen Zertifikatslehrgänge und -seminare zu  praxisrelevanten Themen, die Sie noch während oder nach Ihrem Studium im Berufsalltag umsetzen können:  

Facts & Figures:
Unsere MBA Alumni

sind nach ihrem MBA befördert worden72%haben innerhalb der letzten 2 Jahre eine Gehaltserhöhung erhalten72%arbeiten nach ihrem MBA in gehobenen Management-Positionen52%

Employment Report MBA Graduating Class of 2020

Der MBA General Management ist eine einzigartige Erfahrung, die das Geschäfts- und Managementwissen unserer Studierenden grundlegend fördert, sie bei der Entwicklung und Verbesserung ihrer Management- und Führungsfähigkeiten unterstützt und ihnen die Möglichkeit bietet, ein starkes berufliches Netzwerk aufzubauen. Das Programm fordert sie aber auch heraus, Neuland zu betreten und neue Perspektiven zu entdecken.

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Ansatzes wollen wir unsere Studierenden unterstützen: in ihrer persönlichen Entwicklung zu einer verantwortungsvollen Führungspersönlichkeit, die über die notwendigen Soft Skills, ein breites kulturelles Verständnis und eine starke Persönlichkeit verfügt.

Die Zahlen in unserem aktuellen „Employment Report“ geben einen guten Überblick über die Erfolge unserer MBA Class of 2020 und ihre Bereitschaft, ihre in ihrer Karriere den nächsten Schritt zu machen.

Unsere MBA-Absolvent*innen

Sergey Semenov, MBA-Student
Sergey Semenov, MBA-Student

Vom Chefsessel zurück an die Uni

Nach jahrelanger Berufserfahrung hat Sergey Semenov den Schritt aus dem Chefsessel zurück an die Uni gewagt und absolviert an der MBS ein MBA-Studium sowie den Lehrgang Digital Business Management aus dem Bereich Executive Education.

mehr
Jiaojiao Zhao, MBA-Alumna
Jiaojiao Zhao, MBA-Alumna

Ausgezeichnete Forschung

Jiaojiao Zhao hat mit ihrer Masterarbeit ein herausragendes Stück Forschung geschaffen, sodass diese als erster Beitrag in die Working Paper Reihe „MBS Outstanding Thesis“ aufgenommen wurde.

mehr
Maximilian Pütz, MBA-Alumnus
Maximilian Pütz, MBA-Alumnus

Vom MBA zum Start-up-Gründer

Während seines MBA-Studiums von 2016 bis 2018 an der MBS schnupperte Maximilian Pütz Gründungsluft und launchte im September 2020 schließlich sein Unternehmen uptea, das sich auf die Produktion nachhaltiger hochkoffeinierter Tees als gesündere Alternative zu Kaffee und Energydrinks spezialisiert.

mehr
Sachin Bansal, MBA-Alumnus
Sachin Bansal, MBA-Alumnus

Erinnerungen an frühere MBS-Zeiten

Sachin Bansal stammt ursprünglich aus Indien und gehört zu den frühen MBA-Absolvent*innen. Zwischen 2011 und 2013 absolvierte er berufsbegleitend seinen MBA an der MBS, während er – wie auch heute noch – bei der BMW Group arbeitete.

mehr
Sergey Semenov, MBA-Student

Vom Chefsessel zurück an die Uni

Sergey, warum hast du dich hinsichtlich deiner Weiterbildung für die Munich Business School entschieden? Was waren deine Beweggründe?

Es gab mehrere Gründe, warum ich mich genau für die MBS entschieden habe. Zunächst schien mir ein Businessstudium in Russland keine vernünftige Option, da ich von 2004-2006 schon in Russland studiert hatte. Ich habe lange Zeit in der lokalen Wirtschaft gearbeitet, aber ich wollte immer etwas Neues ausprobieren, über den eigenen Tellerrand schauen. Deutschland ist ein europäisches Land mit einer starken Wirtschaft und München hat mir immer sehr gut gefallen. Vor meiner endgültigen Entscheidung habe ich eine kleine Untersuchung durchgeführt. Ich fand einige Leute, die schon ein Studium an der MBS absolviert hatten, und ich habe sie nach ihrer Meinung gefragt. Sie gaben mir äußerst positives Feedback, sodass ich keine Zweifel mehr hatte, wo ich studieren würde.

Du studierst den MBA General Management in Vollzeit. Was zeichnet deiner Meinung nach das MBA-Programm an der Munich Business School aus? Was waren bisher die größten Erkenntnisse, die du aus dem Studium ziehen konntest, und welche Bestandteile machen dir am meisten Spaß?

Zuerst möchte ich sagen, dass das Studium an der MBS meine Erwartungen überschreitet. Da ich schon einmal ein MBA-Studium an der Staatlichen Universität Moskau gemacht habe, kann ich beide Studienprogramme miteinander vergleichen. In Russland setzt man vor allem auf die Erwerbung theoretischer Kenntnisse. Im Gegensatz dazu legt man an der MBS großen Wert auf praxisorientierte Fertigkeiten und Soft Skills. Das gefällt mir, weil mir genau das fehlte. Dass wir hier deutlich mehr Gruppenarbeit als in Russland machen, ist ein anderer positiver Unterschied. Interkulturelle Kommunikation spielt für mich auch eine wichtige Rolle. Darüber hinaus schätze ich es, dass die Studierenden neben den Hauptkursen die Möglichkeit haben, an zahlreichen Vorlesungen von Gastdozierenden teilzunehmen. Das erweitert meinen Horizont sehr stark.  

Mehr über Sergey’s Geschichte erfahren auf MBS Insights.

Jiaojiao Zhao, MBA-Alumna

Ausgezeichnete Forschung

Der Titel deiner Masterarbeit lautet „Bottom-up Portfolio Construction of Public Return Factors: Application to European Private Equity Fund Benchmarking“. Könntest du uns ein bisschen mehr darüber erzählen, worum es in der Arbeit eigentlich geht und wie du das Thema angegangen bist? Dem Titel nach zu urteilen, scheint es ja recht komplex zu sein?

Kurz gesagt geht es in meiner Abschlussarbeit um die Anwendung eines neu eingeführten Asset-Pricing-Modells – des Q-Faktor-Modells – zur Performance-Bewertung von Private Equity-Fonds. Ich habe eine Bottom-up-Portfoliokonstruktionslösung für eine breite europäische Aktienstichprobe implementiert und die vier Risikofaktoren dieses Asset-Pricing-Modells berechnet. Diese Risikofaktoren werden dann verwendet, um die abnormale Rendite und das Risiko der europäischen Buyout-Fonds und Venture-Capital-Fonds zu schätzen. Ja, es ist ein sehr spezifisches und komplexes Thema im Finanzwesen.

Was bedeutet es dir, dass deine Abschlussarbeit der erste Beitrag in der neuen Working Paper Reihe „MBS Outstanding Thesis“ ist? Würdest du anderen Studierenden eine Publikation in dieser Reihe empfehlen und wenn ja, weshalb?

Die Auszeichnung ist die Anerkennung meiner Professorin und der Hochschule für meine harte Arbeit. Ich fühle mich wirklich geehrt, die Erste zu sein. Ehrlich gesagt hatte ich nie daran gedacht hatte, irgendein Paper in Europa zu veröffentlichen. Ich hatte einfach Spaß an der Forschung und versuchte, die Arbeit so gut wie möglich abzuschließen. Ja, ich würde es auf jeden Fall anderen Studierenden empfehlen, denn die Veröffentlichung der Masterarbeit ist eine großartige Leistung. Und diese neue Reihe kann eine gute Motivation für Studierende sein, tiefer in die Forschung einzusteigen und qualitativ hochwertigere Arbeiten einzureichen.

Mehr über Jiaojiao’s Geschichte und die „MBS Outstanding Thesis“-Reihe erfahren auf MBS Insights.

Maximilian Pütz, MBA-Alumnus

Vom MBA zum Start-up-Gründer

Lieber Maximilian, nach deinem Schulabschluss hast du Informatik im Bachelor und Master studiert. Warum hast du dich nach einiger Zeit im Berufsleben dazu entschlossen, noch einen MBA zu machen und warum fiel deine Wahl ausgerechnet auf das Programm der Munich Business School? Was sind deiner Meinung nach die Besonderheiten des MBA-Programms an der MBS?

Maximilian Pütz: Schon im Bachelor habe ich gemerkt, dass mir reine Informatik zu technologielastig ist, weshalb ich mich im Master auf medizinische Informatik fokussierte, da ich die Verknüpfung von IT und Medizin wahnsinnig spannend und wichtig für die Zukunft finde. Gesundheit ist schließlich das größte Gut des Menschen. Während der ersten Arbeitsstationen habe ich dann aber gemerkt, dass ich mich gerne noch weiterbilden möchte. Gepaart mit dem Wunsch, mittelfristig Fuß in einer Managementposition zu fassen, habe ich mich in dem Pool an vielfältigen Optionen umgeschaut. An der Munich Business School gefiel mir vor allem der internationale Ansatz. Kommiliton*innen aus verschiedensten Nationen mit sehr diversen beruflichen Hintergründen, internationale Wochen an der Bocconi-Universität in Mailand oder der SMU in Singapur und ein aus meiner Sicht sehr gut aufgestelltes Programm machten das MBA-Programm der MBS für mich zu einer attraktiven Wahl. Mir war es wichtig, neben meinem technisch-fachlichen Hintergrund auch Wissen in verschiedenen betriebswirtschaftlichen Bereichen zu erlangen, aber auch Management- und Führungskompetenz zu entwickeln. Dass an der MBS sehr viele Dozierende nicht nur rein im Akademischen angesiedelt sind, sondern direkt aus der Praxis von großen Firmen kommen, um ihr Wissen zu vermitteln, fand ich großartig und sehr lehrreich.

Wie kam es zur Unternehmensgründung? Hat dich dein MBA-Studium dazu inspiriert und den Gründungsgeist in dir geweckt?

Ja, die MBS hat an sehr vielen Stellen einen wichtigen Grundstein für mein Unternehmertum gelegt. Eine Vielzahl von Veranstaltungen hat wichtiges Wissen vermittelt, das ich nun in der Praxis anwenden kann. Einen großen Anteil, den Unternehmergeist aus mir heraus zu kitzeln, hatte sicherlich MBS Professor Dr. Marc-Michael Bergfeld mit seinen Entrepreneurship-Kursen. Die Idee zu uptea hat sich ja tatsächlich auch an der MBS entwickelt, allerdings musste sie erst eine Weile schlummern und reifen, da berufsbegleitend ein Start-up zu gründen doch nicht so einfach ist und eine Menge Zeit beansprucht. Wenn man aber von einer Idee wirklich überzeugt und angetan ist, muss man meiner Meinung nach auch irgendwann zur Tat schreiten.

Mehr über Maximilians Geschichte und uptea erfahren auf MBS Insights.

Sachin Bansal, MBA-Alumnus

Erinnerungen an frühere MBS-Zeiten

Sachin, erzähl uns ein bisschen von deiner Zeit an der MBS. Wie war deine Kohorte zusammengesetzt und woran erinnerst du dich besonders gerne zurück?

Meine MBA-Klasse war ein bunt zusammengewürfelter Haufen. Wir hatten alle verschiedene Hintergründe, unterschiedliche internationale Erfahrungen und kamen aus einer breiten Mischung an Branchen. Meine Zeit an der MBS war eine wirklich einflussreiche Erfahrung, sowohl in Bezug auf meine berufliche als auch persönliche Entwicklung. Neben dem Fachwissen aus dem Unterricht habe ich Stressmanagement gelernt und konnte meine Verhandlungs- und Teamfähigkeit verbessern.Teambuilding war an der MBS immer ein wichtiger Bestandteil. An unserem ersten Tag an der MBS haben meine Mitstudierenden und ich einen Kochkurs in der Kochschule Eisenherz in der Nähe von München gemacht. Das war ein Spaß!

Und was waren die Highlights auf akademischer Seite? Hattest du einen Lieblingskurs?

Puh, da fällt es mir schwer, mich zu entscheiden. Die MBS-Dozierenden sind alle hochqualifiziert und motiviert und die Lernatmosphäre in all meinen Kursen war toll. Die Fallstudiendiskussionen, Gruppenarbeiten, Aufgaben und Präsentationen haben das Beste aus mir herausgeholt. Highlights waren mit Sicherheit die internationalen Wochen innerhalb des MBA-Programms an der SDA Bocconi und Singapore Management University (SMU). Eine großartige Mischung aus Begegnungen und Netzwerkveranstaltungen mit internationalen Studierenden wie Industrieexpert*innen und Unternehmensbesuchen.

Mehr über Sachin’s Geschichte lesen auf MBS Insights.

Career Support

Die Arbeitswelt ist ständig im Wandel. Durch Technologie werden viele Jobs verschwinden, während andere wachsen und neue, von denen wir noch nichts gehört haben, entstehen werden. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie sich auf die Zukunft vorbereiten - und wir unterstützen Sie dabei!

Egal, ob Sie sich in Ihrem jetzigen Bereich weiterentwickeln, Ihre Funktion oder Branche wechseln oder ein erfolgreicher Unternehmer werden wollen - wir bieten Ihnen individuelle und maßgeschneiderte Unterstützung, um Sie fit für die Zukunft zu machen:

Karrierecoaching
Karrierecoaching

Um Ihren eigenen Weg in einer zunehmend komplexen und dynamischen Geschäftswelt zu finden, ist es wichtig, Ihre Werte, Interessen, Persönlichkeit und Fähigkeiten zu kennen.

Wir bieten ein individuelles Einzelkarriere-Coaching durch zertifizierte Fachleute, um Ihre VIPS zu identifizieren, Ihre Karriereziele zu bewerten und Ihre Jobstrategie zu entwerfen.

Karriere-Workshops & Networking-Möglichkeiten
Karriere-Workshops & Networking-Möglichkeiten

Wir bieten Workshops zum Aufbau Ihrer Marke und Ihres Netzwerks, zur Jobsuche, zum Verfassen von Lebensläufen und Anschreiben sowie zu Bewerbungsgesprächen an.

Mit Hilfe von Moderator*innen, Referent*innen und Online-Tools unterstützen wir Sie bei der Verfolgung Ihres Karriereziels. Zudem bietet Ihnen die MBS viele Möglichkeiten, Alumni, Recruiter*innen, Gastredner*innen und Studierendenclubs zu treffen und kennenzulernen - um erfolgreich den richtigen Job zu finden.

Business Projects
Business Projects

Sie erhalten die Chance, ein Consultingprojekt für einen Großkonzern, ein mittelständisches Unternehmen, ein Start-up oder eine Non-Profit-Organisation zu bearbeiten.

In einem Team arbeiten Sie über einen Zeitraum von mehreren Monaten an einem konkreten, praxisrelevanten Projekt. Dadurch lernen Sie die internen Prozesse und Strukturen des Unternehmens besser kennen und haben gleichzeitig die Möglichkeit, Ihre erworbenen Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden und zu beweisen. 

Firmenbesuche und Firmenpräsentationen
Firmenbesuche und Firmenpräsentationen

Im Laufe des Jahres bieten Ihnen verschiedene Karriere- und Networking-Events spannende Einblicke hinter die Kulissen verschiedenster Unternehmen und lassen Sie erste Kontakte knüpfen.

Firmenvertreter kommen auf den Campus, um Informationen über ihr Unternehmen zu geben, Einblicke zu gewähren oder aktuelle Trends in der Branche zu skizzieren. Darüber hinaus bieten wir Firmenbesuche an, bei denen wir Sie in die Büros der Unternehmen mitnehmen.

„Das Ergebnis des MBA Business Projects war absolut hervorragend und hat uns einen enormen Mehrwert gebracht. Die Arbeit der Studierenden war durchgehend auf höchstem Niveau und sie beeindruckten uns mit ihrem starken Wachstumsdenken und ihrer professionellen und strukturierten Arbeitsweise. Wir haben die Zusammenarbeit mit den MBS-Studierenden und Professor*innen sehr genossen und freuen uns auf zukünftige Projekte."

Pia Jenderek, Account Executive, Microsoft Consulting Services

Unser
MBA General Management in Zahlen

3
Highlight Weeks

1
EMBA Week

31 Jahre
Durchschnittsalter

10
Internationale Partneruniversitäten

7 Jahre
Arbeitserfahrung durchschnittlich

75 %
Internationale Studierende

45 %
Weibliche Studierende

Dozent*innen im MBA General Management

Prof. Dr. Carsten Rennhak
Prof. Dr. Carsten Rennhak

Dozent für Internationale Unternehmensführung und Marketing an der MBS
Professor für Management und Marketing an der Universität der Bundeswehr München
Vita

Dr. Franz Sauter
Dr. Franz Sauter

Dozent für Business in Germany and the European Union
Vita

Prof. Dr. Barbara Scheck
Prof. Dr. Barbara Scheck

Professorin für Entrepreneurship
Vita

Prof. Dr. Ellen Schmid
Prof. Dr. Ellen Schmid

Professorin für Responsible Leadership
Akademische Leitung Executive Education
Vita

Katrin Vallund
Katrin Vallund

Dozentin Leadership and Personal Development
Vita

Prof. Dr. Meiko Zeppenfeld
Prof. Dr. Meiko Zeppenfeld

Partner bei Breitmoser Tormyn Wechtenbruch Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Vita

Bewerbung

Um sich für ein Studium an der Munich Business School zu qualifizieren, müssen Sie sowohl akademische als auch sprachliche und berufliche Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Die geforderten Bewerbungsunterlagen können dabei zu jedem beliebigen Zeitpunkt eingereicht werden. Die Anzahl der Studienplätze ist jedoch begrenzt. Daher gilt stets: Je früher Sie sich bewerben, desto wahrscheinlicher ist Ihre Zulassung zum nächsten Studienstart. Fragen? Vereinbaren Sie noch heute einen Termin!

Zulassungsvoraussetzungen

Akademische und berufliche Voraussetzungen

Akademische Voraussetzungen
Sie müssen einen ersten anerkannten Studienanschluss einer beliebigen Fachrichtung nachweisen. 


Arbeitserfahrung
Sie müssen mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung nach dem ersten Studienabschluss nachweisen. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie auch mit weniger Erfahrung zugelassen werden. Bitte wenden Sie sich herzu an die zuständige Studienberaterin. 


Persönliche Qualitäten 
Sie sollten Management- und Führungspotenzial haben, exzellente zwischenmenschliche und kommunikative Fähigkeiten besitzen und einen hohen Grad an persönlicher Reife und Motivation erfüllen. Weiterhin sollten Sie in der Lage sein, zum gemeinsamen Lernprozess beizutragen.

Sprachliche Voraussetzungen

Englischkenntnisse
Bewerber*innen müssen ihre Englischkenntnisse in Form eines der folgenden Testverfahren nachweisen:

  • TOEFL ibt: min. 85 (min. 22 im schriftlichen Teil und min. 20 in allen anderen Kompetenzbereichen; MBS TOEFL Institution Code: 5772)
  • IELTS: min. Level 6.5 – Academic Module
  • ELS English for Academic Purposes: Advanced Level 112

Der Test kann nur akzeptiert werden, wenn er innerhalb der letzten zwei Jahre absolviert wurde. Sollten Sie nicht in der Lage sein, Ihr Testergebnis zusammen mit Ihren übrigen Bewerbungsunterlagen einzureichen, informieren Sie uns alternativ bitte über Ihr geplantes Testdatum.

Ausnahmeregelungen 
Ein Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse ist nicht erforderlich, wenn Sie eine oder mehrere der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Sie haben Ihre Schulausbildung auf Englisch absolviert (z.B. High School Diploma, IB)
  • Sie haben Ihren ersten Hochschulabschluss in englischer Sprache erworben
  • Englisch ist in Ihrem Unternehmen und in Ihrer aktuellen Position die offizielle Sprache in der täglichen Geschäftskommunikation (mindestens 2 Jahre Erfahrung; wir benötigen eine Bestätigung Ihres Arbeitgebers)

Bewerbungsprozess

Schritt 1: Schriftliche Bewerbung

Bewerbungsunterlagen
Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden, damit Ihre schriftliche Bewerbung zugelassen werden kann:

  • Motivationsschreiben (1-2 Seiten)
  • Aktueller Lebenslauf
  • Kopie Ihres ersten Hochschulzeugnisses inklusive Notenübersicht und Endnote*
  • Zwei Referenzschreiben oder Arbeitszeugnisse Ihres aktuellen oder ehemaligen Arbeitgebers
  • Nachweis ausreichender Englischkenntnisse (TOEFL: 85; IELTS: 6.5; ELS: 112)
  • Kopie Ihres Personalweises oder Passes
  • Aktuelles Passfoto
  • Ausgefüllter Bewerbungsbogen
  • bei Interesse an Stipendienprogrammen: Persönliches Anschreiben (1 Seite)

Onlinebewerbung

*Bitte legen Sie das jeweilige Original oder eine beglaubigte Kopie vor, sobald Sie zum Programm zugelassen wurden.

Mögliche zusätzliche Materialien
Sie können gerne zusätzliche Dokumente einreichen, sofern diese Ihre Bewerbung stärken. Gleichzeitig behält sich die Munich Business School das Recht vor, weitere Informationen und Unterlagen einzufordern, die bei der finalen Entscheidung des Auswahlkomitees behilflich sein können.

Schritt 2: Bewerbungstermine und persönliches Interview

Bewerbungstermine

Folgende Bewerbungsdeadlines gibt es für die zwei Startzeitpunkte im März und September: 

Studienstart März 2022: 

  • Bewerbungsschluss 31. Dezember 2021 für internationale Studierende
  • Bewerbungsschluss 31. Januar 2022 für Studierende aus EU/EFTA

+++ Early Bird Special! Bei Bewerbungseingang bis zum31. Oktober 2021 für Studienstart im März 2022 erhalten Sie 2.000 Euro Rabatt auf die erste Semesterrate! +++

Studienstart September 2022: 

  • Bewerbungsschluss 31. Mai 2022 für internationale Studierende
  • Bewerbungsschluss 15. Juli 2022 für Studierende aus EU/EFTA

+++ Early Bird Special! Bei Bewerbungseingang bis zum 31. Januar 2022 für Studienstart im September 2022 erhalten Sie 2.000 Euro Rabatt auf die erste Semesterrate, bei Bewerbungseingang bis zum 31. März 2022 für Studienstart im September 2022 erhalten Sie 1.000 Euro Rabatt auf die erste Semesterrate! +++

 

Persönliches Interview

Im Anschluss an Ihre Bewerbung findet ein persönliches Interview statt. Dieses dauert ca. 30-45 Minuten und hilft sowohl Ihnen als auch der MBS zu entscheiden, ob Ihr Profil zum Programm und der neu entstehenden MBA-Klasse passt. Selbstverständlich erhalten Sie auch die Gelegenheit, Fragen zum Programm zu stellen.

Wenn Sie in München oder der näheren Umgebung wohnhaft sind, findet das Interview an der Munich Business School zusammen mit der zuständigen Studienberaterin und einem weiteren Beisitzer statt. Sollten Sie nicht vor Ort sein können, wird das Gespräch per Videokonferenz durchgeführt.

Schritt 3: Studienvertrag

Das Admissions Office informiert Sie innerhalb von 10 Werktagen über das Ergebnis des Bewerbungsprozesses. Bei einer Studienplatzzusage erhalten Sie eine Annahmebestätigung sowie zwei Kopien Ihres Studienvertrages. Um Ihren Studienplatz zu sichern, senden Sie eine Kopie innerhalb von zwei Wochen unterschrieben an die MBS zurück. Die andere Kopie behalten Sie als persönliches Exemplar ein.

Die Annahme zum Studienprogramm erfordert außerdem die Zahlung einer einmaligen Einschreibegebühr von 690 Euro (EU/EFTA) bzw. 1.490 Euro (internat. Studierende) und einer Anzahlung von 1.000 Euro. Letztere wird mit der ersten Zahlungsrate der Studiengebühren verrechnet.

Schritt 4: Studierendenvisum

Wenn Sie Bürger*in eines Nicht-EU-Staates sind, müssen Sie ein sogenanntes Visum zu Studienzwecken beantragen, um Ihr Studium in Deutschland antreten zu können. Um ein dazu notwendiges Einladungsschreiben von der Munich Business School zu erhalten, müssen Sie folgende Schritte einleiten:

1. Einreichung des unterschriebenen Studienvertrages sowie einer Kopie Ihres Passes

2. Überweisung einer Anzahlung von 1.000 Euro. Diese Summe wird mit der ersten Rate der Studiengebühren verrechnet.

Mehr zum Studierendenvisum

Stipendien

Die MBS bietet drei verschiedene MBA-Stipendien an, die sich alle auf unsere drei Werte beziehen: globally-minded, responsible, innovative.

MBA Global Thinker Stipendium

Sie sind eine weltoffene Persönlichkeit und verfügen über interkulturelle Kompetenz sowie ein kulturelles Bewusstsein, um im internationalen Kontext selbstischer aufzutreten und zu handeln? Bitte erläutern Sie, was Weltoffenheit für Sie persönlich bedeutet und inwieweit Ihr berufliches Leben davon geprägt wird.

MBA Responsible Leader Stipendium

Sie handeln verantwortungsbewusst, indem Sie ethische und nachhaltige Überlegungen in Ihre Entscheidungen einbeziehen? Bitte beschreiben Sie, inwiefern sich verantwortungsvolles Handeln und Verantwortungsbewusstsein in Ihren persönlichen und beruflichen Aktivitäten niederschlägt und sichtbar wird.

MBA Smart Entrepreneur Stipendium

Sie verfügen über eine unternehmerische Denkweise und die Fähigkeit, innovative und kreative Lösungen zu schaffen? Bitte beschreiben Sie, inwiefern Unternehmertum und Innovation in Ihrem Berufsleben eine Rolle spielen und erzählen Sie uns mehr über Ihre persönlichen unternehmerischen Fähigkeiten.

Um sich für eines unserer MBA-Stipendien zu bewerben, wählen Sie bitte eine der drei Optionen aus und beantworten Sie die entsprechende Frage in einem persönlichen Statement. Bitte laden Sie das persönliche Statement im Rahmen Ihrer Online-Bewerbung um einen Studienplatz hoch. Eine nachträgliche Bewerbung ist leider nicht möglich.

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Stipendien wird eine frühzeitige Bewerbung empfohlen. Bewerber*innen, die uns von ihrer Eignung überzeugen, erhalten eine Förderung von 4.000 EUR auf die Gesamtstudiengebühren.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Stipendien und Studienfinanzierung".

Gebühren

Die Studiengebühren können in vier Semesterraten oder 24 monatlichen Raten gezahlt werden. Die erste Rate ist zu Beginn Ihres Studiums fällig und wird per Banküberweisung oder PayPal gezahlt. Bücher, Reise- und Unterkunftskosten sind nicht in den Studiengebühren inbegriffen. 
Die Bewerbungsgebühr ist nicht erstattbar. Die Immatrikulationsgebühr ist mit Unterschrift des Studienvertrags fällig. Alle Gebühren können per Banküberweisung oder PayPal zugestellt werden.

Die Munich Business School bietet attraktive Stipendienprogramme an. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Gebühren MBA Part-time

Gebühr pro Monat
1.333 Euro
Gebühr pro Semester
8.000 Euro
Gebühr gesamt
32.000 Euro

Weitere Gebühren

Bewerbungsgebühr
60 Euro
Immatrikulationsgebühr
690 Euro
Immatrikulationsgebühr für internationale Studierende
1.490 Euro

News

Möchten Sie mehr erfahren?

Studienberater MBS: Jelena Palamarevic
Studienberatung MBA General Management Jelena Palamarevic +49 89 547678 254 +49 178 2304275 mba@munich-business-school.de
Wie können wir Ihnen helfen? Nächste Schritte CV Check Infomaterial anfordern Online bewerben