Internationales Management – Die Königsdisziplin

MBS International Management
© DNY59 – iStock.com

Es ist nicht vermessen zu behaupten, dass Internationales Management heute die Königsdisziplin des Managements ist.

Warum hat sich der Stellenwert dieses Bereiches so entscheidend verändert? Wie ist (m)eine Firma im Markt aufgestellt – und wie die Wettbewerber? Was sind die entscheiden „internen“ Faktoren einer Organisation? Welche Spieler auf dem globalen Markt sind wichtig, welche entscheidend? Warum ist die Kenntnis von internationalen Kontexten und globalen Treibern erfolgsentscheidend? Warum spielen das interkulturelle Führen und der internationale Handel eine herausragende Rolle und werden voraussichtlich noch wichtiger werden?

Internationales Management aus einem neuen Blickwinkel

Um dem Thema aus diesem neuen Blickwinkel gerecht zu werden, schreibe ich derzeit an einem Buch. Es wird „Internationales Management“ heißen und voraussichtlich im Mai im renommierten Berliner Wissenschafts-Verlag erscheinen.

In diesem Buch zeige ich dem Leser in klaren Strukturen die wichtigsten Komponenten von Internationalem Management auf. Dabei stelle ich die Zusammenhänge vereinfacht dar.

Mir liegt im Wesentlichen daran, Studierende auf den neuesten Stand zu bringen, die sich eingehend mit Internationalem Management beschäftigen und die davorstehen, Aufgaben im Internationalen Management zu übernehmen. Young Professionals und Business Professionals sollen grundlegende Prinzipien und Analysemethoden wieder ins Gedächtnis gerufen und mit aktuellen Fragestellungen verknüpft werden. Anhand anschaulicher Darstellungen soll der Leser das Buch in kürzester Zeit komplett lesen oder einzelne Kapitel als „Update“ nutzen können.

Neue Trends und State-of-the-Art-Management

Es ist wichtig, die Komplexität im internationalen Management zu reduzieren, ohne dass neue Trends und „State of the Art“-Betrachtungen im Internationalen Management ausgespart werden. Bilder prägen sich besser ein als das geschriebene Wort, weshalb Abbildungen als primärer Inhalt und Leitfaden fungieren. Unterstützt werden die Abbildungen durch Textboxen, die wichtige Begriffe näher erläutern. Das soll es dem Leser erleichtern, gleichzeitig nachzuschlagen und gegebenenfalls die wichtigsten Begriffe und Sachverhalte des Internationalen Managements zu lernen.

Auf ein durchgehendes Fallbeispiel oder Case Studies zu jedem Unterpunkt wurde bewusst verzichtet. Fallbeispiele verlieren erstens schnell an Aktualität, zweitens bilden sie selten die gesamte Wahrheit ab. Oft sind sie geschönt oder besonders negativ dargestellt, um sie einfacher bearbeiten zu können.

Von Afrika bis Generation Z

Das Buch ist aus der Sicht eines international erfahrenen Managers geschrieben. Dabei wird auch neuen Trends Rechnung getragen, die bisher eher in eigenen Nischenfächern behandelt wurden: globale Trends wie internationale Eintrittsstrategien in allen Kontinenten, Afrika als neuer Zielkontinent, das neue Luxusverständnis, internationale Businessethik/ Corporate Social Responsibility (CSR), multinationale Kooperationen, internationale Talententwicklung, Generation X/Y/Z, Führung virtueller Teams, Industrie 4.0 sowie Einsatz von Social Media, E‑Commerce, die Scrum-Methodik und viele weitere Themen werden im internationalen Kontext behandelt.

Nach der eingehenden Lektüre dieses hoffentlich kurzweiligen Buches sollte die „Krönung“ vollzogen sein, um die Königsdisziplin Internationales Management erfolgreich ausüben zu können.

Prof. Dr. Arnd Albrecht
Über Prof. Dr. Arnd Albrecht 29 Artikel
Prof. Dr. Arnd Albrecht ist seit 2010 Professor für Human Resource Management und International Management an der Munich Business School. Zudem ist er Programmdirektor des Studiengangs Bachelor International Business. Prof. Dr. Albrecht forscht und berät an der MBS und durch sein Consulting-Unternehmen Industrieprojekte hinsichtlich HRM, Leadership und Change Management. Nach seiner Promotion war er erfolgreich als internationaler Seniormanager in der Pharmaindustrie und als strategischer Berater für den Mittelstand und für Konzerne tätig. Prof. Dr. Albrecht ist zertifizierter Business Coach und hält einen MBA des Henley Management College.