Munich Business School eröffnet „European Center for Social Finance“

European Center for Social Finance
European Center for Social Finance

Neues Kompetenzzentrum widmet sich der angewandten Forschung im Bereich Social Finance

Die Munich Business School (MBS) hat mit dem „European Center for Social Finance“ (ECSF) ein neues Kompetenzzentrum eingerichtet. Ziel der Institution ist es, das Expertenwissen der MBS in den Bereichen Social Entrepreneurship und Social Finance zu bündeln und eine Plattform für die angewandte Forschung in diesen Bereichen anzubieten. Das „European Center for Social Finance“ wird von Dr. Barbara Scheck geleitet, Professorin für Entrepreneurship an der MBS und ausgewiesene Expertin für Social Entrepreneurship.

Das „European Center for Social Finance“ an der Munich Business School widmet sich der akademischen Forschung, Business Intelligence und technischen Unterstützung im Bereich Social Finance und verfügt über eine Vielzahl bewährter Instrumente sowie Erfahrung in der Zusammenarbeit mit relevanten Interessengruppen aus dem Social-Finance-Sektor. Das „European Center for Social Finance“ pflegt enge Beziehungen innderhalb der Europäischen Gemeinschaft und arbeitet mit Experten auf dem gesamten Kontinent zusammen.

Angewandte Forschung an der Schnittstelle zwischen Theorie, Praxis und Politik

Das Kompetenzzentrum arbeitet an der Schnittstelle zwischen Theorie, Praxis und Politik und betrachtet Social Finance als einen Prozess, der – neben anderen Auswahlkriterien – Finanzierungsstrukturen und die Bewertung der (sozialen) Wirkung umfasst. Jüngste Beispiele dafür sind ein von Palgrave Macmillan veröffentlichtes Fachbuch zum Thema „Impact Investing“ oder eine Studie für das European Liberal Forum über die Transformation der sozialen Sicherungssysteme in das Zeitalter digitaler Arbeit.

„Wie Social Entrepreneurship im Allgemeinen gewinnt auch der Bereich Social Finance nicht nur auf akademischer, theoretischer Ebene, sondern auch in der praktischen Anwendung immer mehr an Bedeutung“, beschreibt Professor Dr. Barbara Scheck den Impuls für den Aufbau des Kompetenzzentrums. „Das Zentrum versetzt die Munich Business School in eine gute Position, um in der angewandten Forschung im Bereich Social Finance eine Führungsrolle zu übernehmen.“

Entsprechende Projekte, darunter technische Hilfe für die Europäische Kommission und ein von der EU gefördertes Forschungsprojekt, das Finanzierung, Unternehmertum und Jugendarbeitslosigkeit miteinander verbindet, sind bereits auf dem Weg. Weitere Informationen zu beiden Projekten werden in Kürze bekanntgegeben.