Dozenten-Details - Studium München

Fakultät

Prof. Dr. rer. pol. Hans H. Jung



An der MBS: Professor für Internationales Marketing
Studiengänge: Bachelor International Business, Master International Business
Schwerpunkte: Grundlagen des Marketing, Internationales Dienstleistungsmarketing, Business-to-Business Marketing (Industrie 4.0)

BÜCHER UND HERAUSGEBERSCHAFTEN

Jung, H. H. / Kraft, P. (2016): Digital vernetzt. Transformation der Wertschöpfung. Szenarien, Optionen und Erfolgsmodelle für smarte Geschäftsmodelle, Produkte und Services. Hanser Verlag.

Banki, K. / Jung, H. H. / Paschold, R.: Erfolgsfaktoren der Best Performance im Maschinen- und Anlagenbau. VDMA-Verlag, Frankfurt a. M., 2006.

Reichardt, H. / Jensen, O. / Jung, H. H.: Die vergessene Schnittstelle zwischen Vertrieb und Produktion: Demand Chain Management. In: Absatzwirtschaft, Sonderheft "Vertrieb im Fokus", Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf, 2005.

Schnauffer, R. / Jung, H. H.: CRM - Entscheidungen richtig treffen, Springer-Verlag, Berlin, 2004.

Jung, H.: Strategisch ausgerichtetes CRM bei der Heidelberger Druckmaschinen AG. In: Konzepte des Customer Relationship Management. Denk-Institut Verlag, Wiesbaden, 2004.

Speiser, R. / Jung, H. H.: Kernkompetenzen erkennen, entwickeln und erfolgreich umsetzen – Network of Automotive Excellence. Springer-Verlag, Berlin, 2003.

Jung, H. H.: Global Customer Relationship Management als Kernprojekt zur Repositionierung der Heidelberger Druckmaschinen AG als kundenorientierter Lösungsanbieter. One-To-One Book, J&S Dialog Medien, Hamburg, 2002.

Friedrich, M. / Jung, H. H.: Beziehungsmanagement in der Automobilindustrie. In: Payne, A. / Rapp, R.: Handbuch Customer Relationship Management. Gabler Verlag, Wiesbaden u.a.O., 2003.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Zielkundenmarketing – neue Leitbilder, Methoden und Informationslösungen. In: Handbuch Database Marketing. IM-Verlag, Karlsruhe, 1997.

Jung, H. H.: Mass Customizing in der Automobilmarktsegmentierung. Gabler Verlag Wiesbaden, 1997.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: CORIM – Corporate Research & Intelligence Management als Erfolgsbasis zukunftsgerichteter Zielkundenbearbeitung. Hannover, 1996.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: CORIM – Ein innovativer Management-, Analyse-, Methoden- und Informationsverbund zur Zielkundenorientierung in der Finanzdienstleistungsbranche. Hannover, 1996.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Neural Networks as Instruments for Automotive Market Segmentation. In: Tagungsband GFKI 96. Springer-Verlag, Heidelberg, 1996.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: CORIM – Neuronal Networks as Instruments for Automotive Market Segmentation, Hannover, 1995.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Eignung neuronaler Netze als Klassifikationsansatz der Marktforschung. Hannover, 1995.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Grundlagen und neue Leitbilder dialogorientierter Kommunikation in der Automobilindustrie. Hannover, 1995.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Neuronale Netze und CORIM – Ein innovativer Methoden- und Managementverbund zur Zielkundenorientierung in der Automobilindustrie. Hannover, 1995.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Konnektionistische Prognose-Modelle. Hannover, 1994.

Jung, H. H. / Wiedmann, K.-P.: Der Einsatz neuronaler Netze im Rahmen der Marketingplanung. Mannheim, 1993.

 

ZEITSCHRIFTEN- UND BUCHBEITRÄGE, WORKING PAPERS

Mazzucco, B. / Jung, H. H. / Kraft, P. (2017): Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Fitnessbranche in Deutschland. MBS Working Paper 2017-06, 2017.

Jung, H. H. / Seif, H. (2013): Connected Services as Drivers for Additional Growth. Con Life Academics, Conference for Connected Living, Business Models, Standardization and Technologies for the Connected Life 2013. Berlin, 17. – 18. Juli 2013.

Jung, H. H. / Hösl, P. / Leffers, N. / Suhm, A. (2013): Junge Mobilität im Wandel. VDE MINT AKADEMIE Mobilität der Zukunft. München, 9. – 12. Oktober 2013.

Jung, H. H. / Ley, S.: Foresight-orientated Product Service Systems. In: The XXIII ISPIM Conference – Action for Innovation: Innovating from Experience. 2012.

Jung, H. H. / Pfeiffer, M.: Transfer von Geschäftsmodellen aus dem Web in den Maschinen- und Anlagenbau. In: Gausenmeier (Hrsg.): Vorausschau und Technologieplanung, 8. Symposium für Vorausschau und Technologieplanung, Band 306, 2012.

Bille, S. / Goerke, M. / Greitemeyer, J. / Jung, H. H. / Meier, M. / Schnitzmeier, R. / Wibbing, P. / Suhm, A.: Elektromobilität: Neue Prozesse für Unternehmen und Kunden – Opportunity UNITY AG, 2012.

Bill, S. / Kespohl, H. D. / Suhm, A. / Herbst, M. / Meier, M. / Thielemann, F. / Jung, H. H. / Pfänder, T. / Wenzelmann, C.: Elektromobilität: Perspektiven und Chancen für Unternehmen – Opportunity UNITY AG, 2011.

Jung, H. H.: Studie Eco4Drive: Neue Technologien erfordern neue Geschäftsmodelle – ATZ / MTZ 2010.

Jung, H. H. / Hammersen, M.: Studie Eco4Drive. In: automotion 2/2009.

Skwarek, V. / Schäfer, H. / Jung, H. H. / Strumann, U.: Gratwanderung zwischen Unterstützung, Ablenkung und Überforderung. In: automotion 1/2009. 

Jung, H. H.: CRM ist mehr als ein IT-Tool. In: Value-Magazin, Value Verlag KG, Zell, 2005.

Jung, H. H.: Integriertes Customer und Supplier Relationship Management. In: Supply Chain Management III, IPM-Verlag, S. 39 – 47, 2003.

Jung, H. H.: Lösung für ein erfolgreiches Zielkundenmanagement. In: Zeitschrift Database Marketing 1/1998.

Jung, H. H.: Checkliste Database-Marketing. In: Zeitschrift Database Marketing 2/1998.

Jung, H. H.: Einführung und Fallbeispiele Data Mining. In: Zeitschrift Database Marketing 3/1998.

Jung, H. H.Fallbeispiel OLAP-Tools. In: Zeitschrift Database Marketing 4/1998.

Jung, H. H.: Fallbeispiele Neuronale Netze. In: Zeitschrift Database Marketing 5/1998.

Jung, H. H. / Baun, S.: Wissensbasierte Systeme. In: Zeitschrift Database Marketing 6/1998.

Jung, H. H.: Fallbeispiele Genetische Algorithmen. In: Zeitschrift Database Marketing 7/1998.

Jung, H. H.: Data Mining-Tools im Zielkundenmanagement. Tagungsband ONLINE, Hamburg, 1997.

Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Intelligentes Zielkundenmarketing für Automobilunternehmen. In: Zeitschrift Direkt Marketing 8/1996.

Raffée, H. / Wiedmann, K.-P. / Jung, H. H.: Eignung neuronaler Netze als Berechnungsansatz der Marketingforschung – Grundlagen und erste Ergebnisse eines Methodenvergleichs am Beispiel der a priori-Klassifizierung des Mobilitätsverhaltens von PKW-Nutzern. Arbeitspapier Nr. 107 des Instituts für Marketing, Universität Mannheim, Mannheim, 1995.

Jung, H. H. / Wiedmann, K.-P.: Konnektionistische Prognosemodelle. Arbeitspapier Nr. 101 des Instituts für Marketing, Universität Mannheim, Mannheim, 1994.

Alle Beiträge von Prof. Dr. Hans H. Jung im MBS Business Blog

Jung, H. H. (2018): Facebook – eCommerce in a Mobile World. Munich Business School, 13.03.2018, https://www.munich-business-school.de/insights/2018/facebook-schneider/

Jung, H. H. / Marschall Carreras, S. / von Stillfried, L. (2017): Marktanalyse zur Entwicklung eines Rasenmäh-Roboters für den Rebenunterstockbereich für die Marke Fendt der AGCO Corporation. Munich Business School, 10.11.2017, https://www.munich-business-school.de/insights/2017/agco-roboter-weinbau/

Jung, H. H. / Kraft, P. / von Linde, L. (2017): Emotionen im Netz. Munich Business School, 24.10.2017, https://www.munich-business-school.de/insights/2017/emotionen-im-netz/

Jung, H. H./ Hüni, V. / Miller, W. (2017): Den Kulturwandel nach einer Unternehmensübernahme erfolgreich bestehen. Munich Business School, 04.07.2017, https://www.munich-business-school.de/insights/2017/unternehmensuebernahme/

Jung H. H. / Kraft, P. (2017): Digital vernetzt: Auf dem Weg zum smarten Kunden – Herausforderungen und Erfolgsbeispiele von Unternehmen. Munich Business School, 10.03.2017, https://www.munich-business-school.de/insights/2017/digital-vernetzt-smarter-kunde/

Jung, H. H. / Mazzucco, B. (2016): Auswirkung der digitalen Transformation auf die Fitnessbranche. Munich Business School, 15.11.2016, https://www.munich-business-school.de/insights/2016/auswirkung-der-digitalen-transformation-auf-die-fitnessbranche/

Jung, H. H. / Miller, C. / Kolb, K. (2016): Szenario: Wie stehen die Chancen von Tesla Motors in der Welt der elektrischen Fahrzeuge für 2020+. Munich Business School, 27.06.2016, https://www.munich-business-school.de/insights/2016/tesla-ev-2020/

Jung, H. H. / Weinhold, D. / Stich, L. (2016): Eventmarketing: Analyse von Eventplattformen ausgewählter Premium-Automobilhersteller. Munich Business School, 08.04.2016, https://www.munich-business-school.de/insights/2016/eventmarketing-automobilhersteller/

Jung, H. H. / Spagl, C. (2016): Fußball ist attraktiv für Fans – und vice versa?! Munich Business School, 05.02.2016, https://www.munich-business-school.de/insights/2016/fussball-ist-attraktiv/

Jung, H. H. / Kraft, P. (2015): Digitale Wertschöpfung praxisnah erfahren – oder: Was hat der Online-Kauf eines neuen Autos mit dem Praktikum eines Studenten und den Bachelor-Seminaren an der MBS zu tun? Munich Business School, 04.09.2015, https://www.munich-business-school.de/insights/2015/digitale-wertschopfung-praxisnah-erfahren/

Jung, H. H. (2015): Mit der Abschlussarbeit ins Berufsleben. Munich Business School, 24.04.2015, https://www.munich-business-school.de/insights/2015/mit-der-abschlussarbeit-ins-berufsleben/

Jung, H. H. (2014): Wo der Kunde König ist: Teil 3 – Das Geschäft mit der Mobilität. Munich Business School, 14.11.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/wo-der-kunde-koenig-ist-teil-3-das-geschaeft-mit-der-mobilitaet/

Jung, H. H. (2014): Wo der Kunde König ist: Teil 2 – Servicestrategien einfach umgesetzt. Munich Business School, 07.11.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/wo-der-kunde-koenig-ist-teil-2-servicestrategien-einfach-umgesetzt/

Jung, H. H. (2014): Wo der Kunde König ist: Teil 1 – Wachstum mit kundenzentrierten Service-Innovationen. Munich Business School, 31.10.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/wo-der-kunde-koenig-ist-teil-1-wachstum-mit-kundenzentrierten-service-innovationen/

Jung, H. H. (2014): Welche Rolle spielt Elektromobilität in der Zukunft? Teil 3: Welchen Beitrag kann die Forschung dazu leisten? Munich Business School, 01.09.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/rolle-der-elektromobilitaet-in-der-zukunft-teil-3-forschung/

Jung, H. H. (2014): Welche Rolle spielt Elektromobilität in der Zukunft? Teil 2: Was ist zu tun, damit Elektromobilität einen ausreichenden Marktanteil realisieren kann? Munich Business School, 27.08.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/rolle-der-elektromobilitaet-teil-2-mehr-marktanteile/

Jung, H. (2014): Welche Rolle spielt Elektromobilität in der Zukunft? Teil 1: Wann gehören Elektromobile zum alltäglichen Straßenbild in München? Munich Business School, 18.08.2014, https://www.munich-business-school.de/insights/2014/rolle-der-elektromobilitaet-in-der-zukunft-teil-1/